Fandom


001.1

Der Erste Doctor und seine erste Begleiterin

An Unearthly Child ist der erste aus 4 Teilen bestehende Handlungsbogen der Serie Doctor Who und eröffnete die 1. Staffel.

Er wurde zunächst unter dem Namen 100,000 BC produziert, später aber in den Namen seiner ersten Episode umbenannt.

In dieser ersten Episode ist der erste Auftritt des Doctors in seiner ursprünglichen Inkarnation zu sehen, sowie der seiner Enkelin Susan und der TARDIS des Doctors. Sie führte außerdem Barbara Wright und Ian Chesterton ein, die des Doctors erste menschliche Begleiter werden. 

2018 - 55 Jahre nach der Erstausstrahlung - erschien die synchronisierte Pilotepisode unter dem Titel Das Kind von den Sternen in Deutschland auf DVD.

Handlung

Susan Foreman sieht wie ein ganz normales 15jähriges Schulmädchen aus, verfügt aber über eine wissenschaftliche Bildung, die weit über ihr Alter hinausgeht. Als ihre Lehrer Ian Chesterton und Barbara Wright versuchen, hinter das Geheimnis des ungewöhnlichen Mädchens zu kommen, folgen sie ihr und gelangen zu einem Schrottplatz. Dort treffen sie Susans Großvater, den Doctor. Der Doctor und Susan sind Außerirdische, die durch Zeit und Raum reisen, in ihrem Schiff, der TARDIS, die wie eine gewöhnliche Polizei-Notrufzelle aussieht, aber in Wirklichkeit einen sehr großen und beeindruckenden Kontrollraum beinhaltet. Die TARDIS nimmt sie alle zu einer prähistorischen Landschaft mit, in der sie einen Steinzeitstamm der Menschheit antreffen, der das Geheimnis des Feuers sucht...

ausführliche Inhaltsangabe

Mitwirkende

Charakter Darsteller/in
Erster Doctor William Hartnell
Susan Foreman Carole Ann Ford
Barbara Wright Jacqueline Hill
Ian Chesterton William Russell
Kal Jeremy Young
Za Derek Newark
Hur Alethea Charlton
Horg Howard Lang
Alte Frau Eileen Way
Polizist Reg Cranfield

Anmerkungen und Bezüge zu anderen Episoden

  • Chronologie: Im Verlauf der Jahrzehnte wurden immer wieder Abenteuer des Ersten Doctors in anderen Medien veröffentlicht, die vor der Pilotepisode spielen. Diese ist somit chronologisch nicht das erste Abenteuer des Doctors.
  • Bereits in der ersten Episode wird das Pseudonym John Smith erwähnt, obwohl es hier noch nicht vom Doctor verwendet wird: Susan hört sich gerade Musik der Gruppe John Smith and the Common Men an, als Ian und Barbara den Raum betreten.
  • Nach dem Zeitsprung in die Urzeit stellen der Doctor und Susan besorgt fest, dass die TARDIS noch immer wie eine Polizei-Box aussieht - offenbar funktionierte der Chamäleon-Schaltkreis vor ihrer Landung im Jahr 1963 noch. Der Defekt des Schaltkreises wurde eingeführt, um Kosten zu sparen. Die Produzenten waren der Meinung, es würde zu teuer werden für jede Episode eine neue TARDIS zu bauen. 50 Jahre später, zum Jubiläum der Serie, wird in der Comic-Geschichte Hunters of the Burning Stone erläutert, dass es der Elfte Doctor war, der den Schaltkreis bewusst zerstörte.
  • An keiner Stelle in der Episode wird explizit gesagt, in welcher Zeit der Doctor und seine Begleiter gelandet sind. Obwohl es menschheitsgeschichtlich einige Ungereimtheiten gibt, ist die allgemein akzeptierte Datierung 100.000 v.Chr.
  • Zu dieser Episode erschien auch in Deutschland eine Romanadaption.
  • Susan bemerkt einen Fehler in dem Geschichtsbuch, das sie von Barbara bekam. Anscheinend war sie mit ihrem Großvater bereits in der Zeit der Französischen Revolution.
  • Der Doctor raucht eine Pfeife. Interessant ist, dass man ihn nie wieder rauchen sieht, nachdem er seine Pfeife während des Angriffs von Kal verliert.
  • Der Doctor erklärt, dass er und Susan "Wanderer der vierten Dimension", sowie "Exilanten" sind.
  • Bereits in der ersten Episode hat der Doctor Probleme damit, die TARDIS richtig zu steuern.
  • Die Namen der Begleiter des Doctors sollten ursprünglich Bridget anstelle von Susan, Lola McGovern anstelle von Barbara Wright und Cliff anstelle von Ian sein.
  • Es wurde versehentlich eine Echse zwischen den tropischen Pflanzen für den Wald mit ans Set gebracht. Carole Ann Ford nahm sie mit nach Hause und behielt sie als Haustier.
  • Der Schrottplatz mit der Adresse 76 Totter's Lane, sowie die Schule von Susan, die Coal Hill School, werden auch in späteren Episoden als Handlungsort genutzt.
  • Zum ersten Mal in der Serie wird der namensgebende Titel "Doctor Who?" genannt.
  • In dem Comic Blood and Ice erfährt man, dass eine Splitter-Version von Clara Oswald zum Urmenschenstamm dieser Episode gehört.

Referenzen

Der Doctor

  • Der Doctor raucht eine Pfeife.
  • Der Doctor trägt ein Notizbuch mit sich.

Astronomische Objekte

  • Ein Höhlenmensch betet den Sonnengott an, den sie Orb nennen.
  • Raum und Zeit sind nach Susan Foreman Dimensionen.

Kultur

  • Za versucht Feuer herzustellen.

Kulturelle Referenzen der Realen Welt

  • Susan erwähnt die Dezimalrechnung.
  • Der Doctor und Susan besuchten die Französische Revolution.
  • Susan hört sich John Smith and the Common Men an.

Geräte

  • Ian benutzt eine Taschenlampe, während er auf dem Schrottplatz ist.
  • Za benutzt und baut eine Axt.
  • Ian, Susan und Barbara stellen eine Tragbahre her.
  • Die Mitglieder des Stammes benutzen Speere und Feuersteinmesser.

Technologien

  • Der Doctor benutzt als Beispiel das Fernsehen, um die TARDIS zu erklären.
  • Die TARDIS nimmt die Form einer Polizeinotrufzelle an, aber als sie den Platz verlassen haben, änderte sich das Aussehen nicht.
  • Susan behauptet das Wort TARDIS erfunden zu haben (Time And Relative Dimensions In Space).
  • Die TARDIS besitzt ein Jahrometer.

Wissenschaft

  • Ian trägt Hur auf, Wasser zu holen.
  • Der Stamm versucht Feuer herzustellen.

Hintergrundinformationen

  • Das ist die erste Doctor Who Story, die im Fernsehen ausgestrahlt wurde.
  • Die allerersten Wörter kamen von Barbara Wright und lauteten: "Wait in here please, Susan. I won't be long."
  • Die Episode ist ebenfalls bekannt als 100,000 BC, The Tribe of Gum, The Firemakers und The Cavemen. Für mehr Informationen siehe Abgelehnte Episodennamen
  • Die einzelnen Teile der Episode hatten ebenfalls verschiedene Namen wie: "Nothing At The End Of The Lane" für die erste Episode; Episode 3 wurde "The Cave of Skulls" genannt, Episode 2 wurde "The Firemaker" betitelt und Episode 4 sollte eigentlich "The Dawn of Knowledge" heißen.
  • Eine 1mm Telerecording Aufnahme befindet sich von jedem Teil der Episode in der BBC Film and Videotape Library.
  • Eigentlich sollten die Namen der Begleiter Bridget/"Biddy" (für Susan), Lola McGovern (für Barbara) und Cliff (für Ian) heißen.
  • Zu keinem Zeitpunkt wird der Tribe auf Gum erwähnt, das erfährt man nur in der Adaption.
  • Die Macher der Serie wollten eigentlich, dass der Chamäleon-Schaltkreis funktioniert, ließen die Idee aber schnell aus Kostengründen fallen. Kurz hatten sie sogar die Idee, die TARDIS unsichtbar zu machen.
  • Die Knochen in The Cave of Skulls sind richtige Knochen und rochen übel unter dem Licht im Studio.
  • Andere Vorschläge für die erste Episode wurden genannt (The Living World von Alan Wakeman).
  • Eine Pilotfolge von Episode 1 wurde vorbereitet mit dem Namen The Pilot Episode.
  • Bernard Lodge war der nicht in den Credits genannte Designer des Intros.
  • Der Doctor raucht zum ersten und zum letzten Mal eine Pfeife.
  • Es wurde nie genau in der Folge gesagt, dass sie auf der Erde spielt. Hunters of the Burning Stone hat dann verraten, dass es auf der Erde spielt.
  • Nach dem DVD Infotext waren die Sachen, die Susan Foreman in der ersten Episode anhatte, erst gar nicht die ursprünglichen Kleidung. Für Carole Ann Ford war eigentlich ein eher erwachsener, futuristischer Look gedacht mit einer schwarzen Leggins und schwarzen Schuhen. Dies wurde dann aber doch nicht gemacht, weil der Regisseur es zu sexy fand. Carole Ann Ford trägt dieses Outfit dann in The Great St. Trinian's Train Robbery.
  • Ford's Haarstyle für Susan wurde vom Stylist Vidal Sassoon entworfen.
  • Diese Geschichte ist eine derjenigen, die als Vorschaumaterial beim BSB Doctor Who Weekend gezeigt wurden.
  • Die Episode wurde ein weiteres Mal zum Fiftieth Anniversary auf BBC 4 gezeigt. (21. November 2013).
  • Ein Lurch wurde mitsamt Bäumen zum Set gebracht. Carole behielt ihn danach als Haustier.
  • Das Musikstück, was "John Smith and the Common Men" genannt wurde, ist eigentlich "3 Guitars Mood 2" von The Arthur Nelson Group.
  • Susan gibt an, den Namen TARDIS aus Time and Relative Dimensions in Space zusammengefügt zu haben.
  • Als die TARDIS zum ersten Mal dematerialisiert, fallen Ian und Barbara in Ohnmacht. Dieser Effekt geschieht erst wieder in der Episode The Crimson Horror.
  • Da die erste Folge ein zweites Mal gedreht wurde, kam es zu einer Umbesetzung: Peter Brachaki, welcher eigentlich Set-Designer war, musste krankheitsbedingt kurz vor Drehbeginn durch Barry Newbery ersetzt werden. Da die Sets mit einer Ausnahme bereits vernichtet worden waren, erstellte Newbery aus den Originalentwürfen neue Sets und blieb daher im Abspann ungenannt.
  • Wäre diese erste Fassung der Pilotfolge abgenommen worden, wäre der Serienstart der 16. September gewesen.
  • Susans zwischen den nicht gesendeten und den finalen Pilots veränderte Kleidung war Carole Ann Fords eigene. Zum Oberteil gehörte noch eine gleichfarbige Hose. Die fand man jedoch zu sexy und sie wurde angewiesen Jeans zu tragen.
  • Die älteste Szene, welche im TV zu sehen war, ist jene aus dem Zweiten Teil, nachdem Ian, Barbara und Susan die TARDIS verlassen haben und sich die fremde Umgebung anschauen. Sie wurde am 9. Oktober 1963 gedreht. Da der Pilot komplett neu erstellt wurde, sind dessen gezeigte Bilder später entstanden.
  • Viel Entwicklungsarbeit wurde an den Steinzeitmenschen geleistet. Ursprünglich sollten sie sich nur grunzend unterhalten. Verity Lambert hielt das wegen der aufkommenden ungewollten Komik für falsch. Also erhielten sie ausgefeilte Dialoge. Als die Szenen geprobt wurden, hatten die Darsteller noch ihre private Kleidung an, was erneut den Widerspruch von Lambert einbrachte, weil sie jetzt alles für unglaubwürdig hielt. Es wurde also wieder weniger gesprochen, und mehr gegrunzt. Schließlich, als alle ihre Rollenkostüme anhatten, erkannte man, dass auch das nicht funktionieren würde. Es kamen wieder die vollständigen ausgearbeitenen Dialoge zum Zug, die vor laufender Kamera von den Darstellern noch düsterer gespielt wurden als geplant, um jede Form von ungewollter Komik zu vermeiden.
  • Die erste Episode hatte nur 4,4 Millionen Zuschauer. Aufgrund des Mordes an US-Präsident John F. Kennedy waren viele Zuschauer mehr an den aktuellen Nachrichten interessiert.
  • Die BBC wiederholte am 27 November 1963. Dadurch steigerte sich die Zuschauerzahl auf 6,0 Millionen.
  • An Unearthly Child ist die erste Episode die international ausgestrahlt wurde.
  • Als Statisten, welche die Mitschüler von Susan mimten, wurden Schüler der Corona Stage School engagiert. Frazer Hines war zu einem anderen Zeitpunkt dort Schüler.
  • Die Mädchen in der Schule betrachten ein Foto des 1963 extrem populären Sängers Frank Ifield.
  • Coal Hill School war zunächst gedacht als eine der 1963 noch nicht fest etablierten "Comprehensive Schools".
  • Zu den üblichen Änderungen gehörten:
    • Ian und Barbara siezen sich.
    • Sie sind beide zu Beginn ihrer ersten Szene sehr misslaunig und streiten.
    • Barbara kam als neue Lehrerein zur gleichen Zeit an die Coal Hill Schule wie Susan, weswegen sie sich etwas näher stehen.
    • Barbara erzählt mehr davon, wie sie versucht hatte, die wahre Adresse von Susan herauszufinden, ohne dass diese Verdacht schöpft.
    • Susan, die im Buch über die Französische Revolution Fehler findet. Dies stand nicht im Drehbuch, sondern wurde relativ spontan hinzugefügt.
    • Ian, der Barbara eine Zigarette anbietet (sie lehnt ab) und dann selbst eine raucht, während beide auf Susan warten. Man erkannte während der Proben, dass das Vorhandensein eines Feuerzeugs im Verlauf der Handlung einen Logikfehler verursacht hätte.
    • Auch der Doctor hatte in der ersten Folge bereits seine Pfeife, dies wurde während der Proben geändert. Dadurch änderte sich auch der Abschnitt in Zeit zwei, in den Ian als Attribut des Doctors die Pfeife definiert, nicht, wie gezeigt, den Hut.
    • Dass der Doctor mit Doctor Who antwortet, als Ian ihn zu Beginn des zweiten Teils mir Dr. Foreman anspricht, war eine Improvisation Hatnells. In Laufe des Serials fügte Hartnell weitere kleinere Improvisationen hinzu.
    • Die Alte Frau wird im Dritten Teil nicht getötet und hat folglich im letzten Teil noch Einfluss auf die Handlung: Sie und Kal sorgen dafür, dass das Za zum Tode verurteilt und die gefangenen Zeitreisenden Orb zum Opfer gebracht werden sollen.
  • Nach Ausstrahlung des zweiten Teils kam - zunächst nur BBC-intern - eine Diskussion auf, welche die Serie bis 1989 immer wieder begleiten würde: Ob sie angesichts der gezeigten Gewalt für Kinder geeignet sei. Es wurde aber lediglich eine Änderung der Konzeption ODER eine Verlegung des Sendeplatzes diskutiert. Die Serie abzusetzen stand nicht zur Debatte. Sydney Newman setzte sich durch, so das fast alles beim ursprünglich Geplanten blieb. Dabei waren besonders im dritten Teil einige als zu gewalttätig betrachtete Stellen aus dem Script bereits entfernt worden. Die Diskussion kam nach dem vierten Teil erneut auf, und auch dieser war deutlich gewalttätiger geschrieben worden als er nachher zu sehen war.
  • Der Kampf zwischen Kal und Za wuurde außerhalb des Drehplans gefilmt und von zwei Stuntmen dargestellt: Billy Cornelius (Za) und Derek Ware (Kal), der auch die Choreographie übernahm. Regie führte der zu jener Zeit erfahrenere Douglas Camfield.

Ratings

  • "An Unearthly Child" - 4.4 Millionen Zuschauer
  • "The Cave of Skulls" - 5.9 Millionen Zuschauer
  • "The Forest of Fear" - 6.9 Millionen Zuschauer
  • "The Firemaker" - 6.4 Millionen Zuschauer

Mythen und Gerüchte

  • folgt

Drehorte

  • die Television Film Studios in Ealing
  • Lime Grove Studios (Studio D)

Produktionsfehler
Wenn Du über Fehler der Erzählung reden möchtest - wie Plot Holes und Dinge, die mit anderen Geschichten nicht übereinstimmen, dann gehe auf die Diskussionsseite dieser Folge.

  • Anschlussfehler aufgrund unerwarteter Drehunterbrechung. Susan erklärt freundlich lächelnd, dass sie gern im Dunkeln nach Hause geht. Nach dem außerplanmäßigen Schnitt ist sie in sich gekehrt und die Beleuchtung ist sichtlich anders.
  • Jacqueline Hill überspringt aus Versehen eine Zeile.
  • Als Ian und Barbara die TARDIs betreten, ist auf der rechten Seite ein Mikrofon zu sehen.
  • Bevor Ian von der Konsole der TARDIS einen Schlag bekommt, hört man jemanden aus dem Studio William Russel ein Zeichen zurufen, dass er nach hinten fallen soll.
  • Das Studio kann mehrmals während Teil 1 gesehen werden.
  • An einem Punkt in der TARDIS kann die Hand eines Studioarbeiters in der linken Ecke gesehen werden.
  • Der große Stein ist offensichtlich aus Polysterin hergestellt.
  • William Hartnell und William Russel unterbrechen sich gegenseitig, während sie die Uhr der TARDIS untersuchen.
  • Als der Doctor erklärt, dass er und Susan durch die vierte Dimension reisen, kann man ganz klar sehen, dass die Wand hinter ihnen eine Kulisse ist, weil man oben über dem Ende der Wand einen Stahlbalken sehen kann.
  • Im Nachhinein gab David Whitaker einen Fehler zu: In der Schädelhöhle hätte man zu der Zeit, in welcher die Geschichte spielt, kein vollständiges Skelett gefunden. Andere Fehler, welche Zuschauer reklamierten, wurden mit notwendigen Freiheiten der Erzählung begründet (Matriarchat statt dargestelltes Patriarchat, Zeitpunkt, wann Menschen Feuer nutzten etc).

Videos

Momente

Veröffentlichungen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.