FANDOM


The Celestial Toymaker ist der 24. aus 4 Teilen bestehende Handlungsbogen der Serie Doctor Who und lief in der 3. Staffel.

Teil 1: The Celestial Toyroom
Teil 2: The Hall of Dolls
Teil 3: The Dancing Floor
Teil 4: The Final Test

Nur der 4. Teil existiert noch, die anderen gelten als verschollen. Mit Hilfe von Fotografien, Tonaufnahmen und Interviews wurden die fehlenden Teile halbwegs rekonstruiert.

Handlung

Der Doctor und seine Begleiter landen in einem merkwürdigen Gebiet, beherrscht vom Himmlischen Spielzeugmacher - ein rätselhaftes, unsterbliches Wesen, das sie zwingt, eine Reihe Spiele zu spielen, in denen sie selber die Figuren sind. Der Doctor muss das komplizierte Spiel Trilogic spielen, während Steven und Dodo eine Reihe kindlicher, aber sehr gefährlicher Spiele gewinnen. Der Doctor überwindet schließlich den Spielzeugmacher indem er seine Stimme nachahmt, um das Trilogic-Spiel innerhalb der TARDIS durchführen zu können, die TARDIS dematerialisiert rechtzeitig, bevor das Universums des Spielzeugmachers zerstört wird.

Mitwirkende

Charakter Darsteller/in
Erster Doctor William Hartnell
Steven Taylor Peter Purves
Dodo Chaplet Jackie Lane
Himmlischer Spielzeugmacher Michael Gough
Clown Joey Campbell Singer
Herzkönig
Sergeant Rugg
Clown Clara Carmen Silvera
Herzkönigin
Mrs. Wiggs
Cyril Peter Stephens
Küchenjunge
Herzbube
Joker Reg Lever

Anmerkungen und Bezüge zu anderen Episoden

  • Der Doctor trifft in unterschiedlichen Medien erneut auf den Himmlischen Spielzeugmacher.
  • Trilogic basiert auf Die Türme von Hanoi, einem mathematischen Geduldsspiel.

Hinter den Kulissen

  • Mit den Arbeiten an diesem Handlungsbogen wurde der Höhepunkt und auch das Ende des Rosenkrieges zwischen Produzenten John Wiles und William Hartnell erreicht. Nachdem Wiles Hartnell bereits in Galaxy 4 einen Rauswurf androhte, versuchte er ihn wegen seiner andauernden (und sich verschlimmernden) Versprecher oder Gedächtnisverlustes aus den Drehbüchern herauszuschreiben. Es sah dann so aus, dass der Doctor (gespielt von Hartnell) zuerst unsichtbar werden und später dann (von einem anderen Schauspieler gespielt) wieder auftauchen soll.
  • Da während der Arbeiten dieser Folge das gesamte Produktionsteam plus dem Drehbuchschreiber ausgetauscht wurde, wurde dieser Darstellertausch früh verhindert, auch wenn das Verschwinden und wieder Auftauchen des Doctors in der fertigen Fassung der Folge trotzdem erhalten blieb.
  • Tatsächlich ging Hartnell in der Zeit, in der die Folgen 2 und 3 gedreht wurden, in Urlaub. Die gezeigte Hand war ein Double von Albert Ward, zudem wurden vorab aufgezeichnete Textzeilen eingespielt.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.