FANDOM


Shada ist der 109. aus 6 Teilen bestehende Handlungsbogen der Serie Doctor Who und sollte ursprünglich die 17. Staffel beenden.

Ein Streik verhinderte die Beendigung der bereits sehr weit vorangeschrittenen Dreharbeiten zu dieser Folge. Daraufhin wurde die Fertigstellung der Episode im Dezember 1979 gestrichen. Der Versuch, ein Weihnachtsspecial daraus zu machen, scheiterte aber, da keine Studiozeit zur Beendigung der Dreharbeiten zu bekommen war. Auch später wurden weitere Versuche unternommen die Folge zu beenden, aber es kam nie dazu, und im Juni 1980 wurde es dann endgültig aufgegeben.

Eine Version der Episode wurde schließlich 1992 auf Video veröffentlicht, in der Tom Baker als Erzähler während der fehlenden Stellen fungiert.

Die BBC gab 2017 bekannt, dass man mit Hilfe von Computeranimationen, sich im Archiv befindlichen Original-Requisiten und Kameraequipment der späten 70er Jahre Shada nun richtig beendet habe. Die neue, vollständige, Version kam am 4. Dezember 2017 auf den Markt.

Handlung

Der Doctor und Romana reisen zur Erde und landen im Jahr 1979, um Professor Chronotis zu besuchen. Dieser Time Lord flüchtete einst von Gallifrey und führt jetzt ein ruhiges akademisches Leben am St. Cedds College in Cambridge.

Chronotis wird auch von dem Wissenschaftler Skagra gesucht, der eine Vorrichtung besitzt, mit der er beabsichtigt, den Verstand des Professors zu stehlen und dadurch die Position eines Buches zu erfahren, welches die würdevollen alten Gesetze von Gallifrey beinhaltet. Dieses Buch hat der Professor seinem Studenten Chris Parsons zu Studienzwecken geliehen.

Das Buch ist der Schlüssel zu Shada, dem alten Gefängnisplaneten der Time Lords. Ziel Skagras ist es, die einzigartigen Geistesenergien von einem der Insassen, Salyavin, zu benutzen, um seinen eigenen Verstand in jedes andere Geschöpf des Universums zu projizieren. Skagra entführt Romana und entert die TARDIS. Nachdem sie Shada erreicht haben, muss Skagra jedoch feststellen, dass Salyavins Zelle leer ist.

Nach einer Anzahl von Konfrontationen mit den Krargs - Skagras ungeheueren kristallinischen Helfern - erreichen der Doctor, Chronotis und K9 zusammen mit Parsons und dessen Freundin Clare Keightley Shada in Chronotis' TARDIS, die als sein Arbeitszimmer getarnt gewesen war. Chronotis gibt zu, dass er in Wirklichkeit Salyavin ist und schon vor Jahrhunderten von Shada entkam und seitdem auf der Erde lebt. Der Doctor vereitelt Skagras Pläne, indem er eine Sinnesschlacht gegen ihn gewinnt.

Mitwirkende

Charakter Darsteller/in
Vierter Doctor Tom Baker
Romana II Lalla Ward
K9 David Brierley (Stimme)
Chronotis Denis Carey
Caldera Derek Pollitt
Chris Parsons Daniel Hill
Clare Keightley Victoria Burgoyne
Skagra Christopher Neame
Wilkin Gerald Campion
Passagier David Strong
Stimme des Schiffs Shirley Dixon
Stimme der Kraags James Coombes

Anmerkungen und Bezüge zu anderen Episoden

  • In dieser Episode baut der Doctor ein Raumschiff zu einem multidimensionalen Gefährt (eine Art TARDIS, ohne die Fähigkeit durch die Zeit zu reisen) um. Eventuell bezieht er sich auf genau diesen Umbau, wenn er später, wie in der Episode The Doctor's Wife, meint, dass er bereits selbst TARDISe gebaut hat.
  • Dies ist der letzte Handlungsbogen, der die originale (wenn auch bereits 1967 leicht veränderte) Titelmusik der Serie verwendet.
  • Auch wird hier das letzte Mal der diamantenförmige Anfang gezeigt, welcher in der letzten Staffel der Pertwee-Ära eingeführt wurde.

Hinter den Kulissen

  • Der Handlungsbogen ist der einzige in der Geschichte von Doctor Who, dessen Dreharbeiten unwiderruflich abgebrochen wurden. Dies passierte aufgrund der nach oben geschnellten Inflation, die bereits andere Produktionen wie Underworld und The Invasion of Time gefährdet hatte und schließlich zu einen Streik bei der BBC (aber auch allgemein im ganzen Land) führte.
  • Weil Tom Baker bei The Five Doctors nicht mitwirken wollte, wurden zwei Szenen dieser Episode im Jubiläumsspecial verwendet.
  • Da die Episode lange als "nicht beendet" ad acta gelegt wurde, benutzte man die Grundhandlung der Episode, um daraus eine Geschichte für den Achten Doctor zu machen. Daraus entstanden eine animierte Web-Episode und ein Hörspiel.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.