FANDOM


Dvd 121

UK-Cover

Schwarze Orchidee cover

DE-Cover

Black Orchid ist der 121. aus 2 Teilen bestehende Handlungsbogen der Serie Doctor Who und lief in der 19. Staffel.

In Deutschland erschien der Zweiteiler unter dem Titel Die schwarze Orchidee im Juli 2019 bei Pandastorm Pictures.

Handlung

Die TARDIS kommt auf der Erde im Jahr 1925 an, wo der Doctor wegen einer Verwechslung ein lokales Kricketspiel gewinnt. Die Reisenden nehmen dann eine Einladung zu einem Maskenball an, aber der Ball fällt unter ein schlechtes Licht, weil einige Morde im Herrenhaus der Familie Cranleigh verübt werden.

Der Doctor wird verdächtigt, aber als Mörder wird schließlich George Cranleigh entlarvt, der auf dem Dachboden des Hauses gefangen gehalten wurde, seit er verunstaltet und wahnsinnig von einer Expedition zurückkehrte.

George hält aufgrund der großen Ähnlichkeit versehentlich Nyssa für seine ehemalige Verlobte Ann Talbot und bringt sie auf das Dach des Hauses. Er wird dann zwar vom Doctor überzeugt, sie gehen zu lassen, stürzt aber vom Dach und stirbt.

Mitwirkende

Charakter Darsteller/in
Fünfter Doctor Peter Davison
Adric Matthew Waterhouse
Nyssa Sarah Sutton
Tegan Jovanka Janet Fielding
Lady Madge Cranleigh Barbara Murray
Sir Robert Muir Moray Watson
Lord Charles Cranleigh Michael Cochrane
Ann Talbot Sarah Sutton
Butler Brewster Brian Hawksley
Chauffeur Tanner Timothy Block
Latoni Ahmed Khalil
George Cranleigh Gareth Milne
Sgt. Markham Ivor Salter
Const. Cummings Andrew Tourell
Digby David Wilde
James Derek Hunt

Anmerkungen und Bezüge zu anderen Episoden

  • Die TARDIS-Crew wundert sich, erneut auf der Erde gelandet zu sein. Nyssa ist besorgt, ob sie die TARDIS wirklich verlassen sollten, nachdem was sie zuvor in London anrichteten. Darauf meint der Doctor, dass es auch ohne sie passiert wäre, weil es Teil der Erdengeschichte ist (The Visitation).
  • Der Doctor meint, er wäre als Kind gern ein Zugführer gewesen.
  • Lady Cranleigh fragt "Doctor Who?" als ihr der Doctor vorgestellt wird.
  • Der Doctor bekommt einen Schreck, als er Master genannt wird.
  • Der Doctor erwähnt H. G. Wells. Später begegnet er diesem (Timelash).

Hinter den Kulissen

  • Dies ist einer der wenigen 2-teiligen Handlungsbögen vor der Umstellung von 24 Min. auf 45 Min.-Folgen und der erste seit den Abenteuern des Zweiten Doctors.
  • Seit der Episode The Highlanders ist dies die erste "rein historische" Episode, die ohne ein Science Fiction-Element auskommt.
  • Während die Hauptstars (mit Ausnahme von Sutton) die Story überhaupt nicht mochten und sie zu klischeeüberladen fanden, war das der unter Fans mit Abstand beliebteste Handlungsbogen der Ära des Fünften Doctors.
  • Peter Davison, der tatsächlich cricketbegeistert ist, spielte für die Dreharbeiten ein echtes Cricketspiel und übertrumpfte mit seinem Können die Statisten, die seine Mitspieler waren. Nebenbei gab er so eine Rechtfertigung für das Kostüm seines Doctors.
  • Je nach Betrachtungsweise hat sich ein Fehler eingeschlichen: Die Art der Polizeinotrufzelle, wie sie von der TARDIS des Doctors dargestellt wird, wurde 1929 eingeführt. Die Handlung spielt allerdings 1925. Dennoch erkennen die Polizisten die TARDIS problemlos als Polizeinotrufzelle. Polizeinotrufzellen als solche gab es aber schon längere Zeit vor 1925.
  • Die Gartenparty wurde an zwei aufeinanderfolgenden Tagen gedreht. In einer Einstellung kann man auch die Abenddämmerung erkennen. Am zweiten Tag schlug das Wetter um. War es zuvor schon kalt und windig gewesen, fing es bei deutlich stärkerem Wind nun an zu regnen, was man auch am plötzlich nassen Boden und teilweise an den Kostümen erkennt.
  • Ein Unfall ereignete sich beim Dreh der Szenen vom Dach: Gareth Milne, eigentlich ein erfahrener Stuntman, sprang zu weit und verfehlte die am Boden ausgebreiteten Boxen. Zwar gab er direkt im Anschluss vor, dass er sich nicht verletzt habe, tatsächlich trug er jedoch einige Blessuren davon. Die Dreharbeiten konnte er dennoch fortsetzen.
  • Für die Dreharbeiten am Bahnhof wurde kein Dampfzug in Bewegung gesetzt: Es wurden Archivaufnahmen aus dem Vorjahr verwendet.
  • Zu den später geschnittenen Szenen gehört die Entdeckung der TARDIS am Bahnhof durch Polizeibeamte und ein kleiner Tanz von Nyssa und Ann, in dessen Verlauf sie erst verabreden ins Haus zu gehen um so für alle ununterscheidbar zu werden.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.