Fandom


Dvd 157

Ghost Light ist der 157. aus 3 Teilen bestehende Handlungsbogen der Serie Doctor Who und lief in der 26. Staffel.

Handlung

Der Doctor und Ace landen im 19. Jahrhundert in dem viktorianischen Herrenhaus Gabriel Chase. Dessen Besitzer ist ein düsterer Exzentriker namens Josiah Samuel Smith, der mit harter Hand über sein Haus und dessen merkwürdige Bewohner herrscht. Der Butler ist ein Neandertaler, ein geistig verwirrter Großwildjäger schleicht durch die Flure und im Keller ist etwas verborgen, das nicht irdischen Ursprungs ist. Der Doctor muss nicht nur ein Attentat auf Queen Victoria und die Zerstörung der Erde verhindern, sondern auch noch heraus bekommen, was dieses Haus mit Ace' Vergangenheit zu tun hat ...

ausführliche Inhaltsangabe

Mitwirkende

Charakter Darsteller/in
Siebter Doctor Sylvester McCoy
Ace Sophie Aldred
Josiah Samuel Smith Ian Hogg
Licht John Hallam
Lady Pritchard Sylvia Syms
Fenn-Cooper Michael Cochrane
Kontrolle Sharon Duce
Gwendoline Pritchard Katharine Schlesinger
Nimrod Carl Forgione
Ernest Matthews John Nettleton
Mrs. Grose Brenda Kempner
Mackenzie Frank Windsor

Anmerkungen und Bezüge zu anderen Episoden

  • Ace nennt den Neandertaler Nimrod Tarzan und Josiah Smith Dracula.
  • Fenn-Cooper erwähnt den "jungen Doyle".
  • Mehrfach werden Charles Darwin und seine Evolutionstheorien erwähnt.
  • Das Torchwood-Institut ermittelt auf der Suche nach dem Doctor auch im Fall Gabriel Chase (The Time Machination).
  • Kontrolle stellt fest, dass der Doctor keiner ihm bekannten Spezies angehört. Dies verwundert - sollten doch die Time Lords weithin bekannt sein.
  • Diese Folge war vom Autor Marc Platt ursprünglich mit jener Geschichte geplant, die er später im Roman Lungbarrow niederschrieb. Man entschloss sich die Geschichte für die TV-Folge umzuschreiben, weil man annahm, dass sie nicht fernsehtauglich sei.

Hinter den Kulissen

  • Das ursprüngliche Lungbarrow-Skript (das zu diesem Zeitpunkt auch noch so hieß) wurde von Produzent Nathan-Turner nicht nur wegen einer möglichen Nichtmachbarkeit abgelehnt, sondern auch, weil es seiner Meinung nach zu viel von der Vergangenheit des Doctors offenbart, nachdem er und Script Editor Andrew Cartmel versucht haben den Doctor wieder geheimnisvoller zu machen.
  • Ghost Light war der letzte produzierte Handlungsbogen der originalen Serie, wobei die Szene, in der Licht Mrs Pritchard und Gwendoline in Stein verwandelt die letzte gedrehte Szene war.
  • Zum vorläufigen (zu diesem Zeitpunkt noch unbekannten) Ende der Show leistete man sich einige Schnitzer, die ganz am Anfang in den 60ern und frühen 70ern öfters passierten: Extrem wacklige Sets und eine Reflexion eines Kameramannes.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.