FANDOM


 
Zeile 3: Zeile 3:
 
Laut seinem Tagebuch entdeckt Prof. [[Cornelius Perkins]] im '''Mai 1873''' während seiner [[Amazonas]]-Expedition einen Frosch, der so groß wie ein Nashorn ist (''[[The Valley of Death]]'').
 
Laut seinem Tagebuch entdeckt Prof. [[Cornelius Perkins]] im '''Mai 1873''' während seiner [[Amazonas]]-Expedition einen Frosch, der so groß wie ein Nashorn ist (''[[The Valley of Death]]'').
   
Der [[Achter Doctor|Achte Doctor]] und [[Mary Shelley]] landen im '''September 1873''' in [[Wien]] und bekommen es mit einem einzelnen [[Bremm|Cyberman]] zu tun (''[[The Silver Turk]]'').
+
Der [[Achter Doctor|Achte Doctor]] und [[Mary Shelley]] landen im '''September 1873''' in [[Wien]] und bekommen es mit zwei auf der Erde gestrandeten [[Cybermen]] zu tun, deren Mission es zu vereiteln gilt (''[[The Silver Turk]]'').
   
 
Zu diesem Zeitpunkt befindet sich der Planet [[Mondas]] 200 Lichtjahre von der Erde entfernt (''[[The Silver Turk]]'').
 
Zu diesem Zeitpunkt befindet sich der Planet [[Mondas]] 200 Lichtjahre von der Erde entfernt (''[[The Silver Turk]]'').

Aktuelle Version vom 18. Februar 2020, 18:33 Uhr

Das Jahr 1873 gehört nach irdischer Zeitrechnung zum 19. Jahrhundert.

Laut seinem Tagebuch entdeckt Prof. Cornelius Perkins im Mai 1873 während seiner Amazonas-Expedition einen Frosch, der so groß wie ein Nashorn ist (The Valley of Death).

Der Achte Doctor und Mary Shelley landen im September 1873 in Wien und bekommen es mit zwei auf der Erde gestrandeten Cybermen zu tun, deren Mission es zu vereiteln gilt (The Silver Turk).

Zu diesem Zeitpunkt befindet sich der Planet Mondas 200 Lichtjahre von der Erde entfernt (The Silver Turk).

Im Jahr 1873 verlässt George Litefoots Familie China, nachdem Georges Vater verstorben ist. Der Kaiser übergibt der Familie ein Abschiedsgeschenk, das sich später als Zeit-Kabinett aus dem 51. Jahrhundert entpuppt (The Talons of Weng-Chiang).

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.