FANDOM


236

The Curse of the Black Spot ist die 236. Episode der Serie Doctor Who und lief in der 32. Staffel.

Handlung

Die TARDIS strandet an Bord eines Piratenschiffes des 17. Jahrhunderts, dessen Mannschaft von einer geheimnisvollen, aber wunderschönen Meereskreatur angegriffen wurde.

Heimgesucht vom Koller wegen einer Flaute, haben die Piraten eine Menge abergläubischer Erklärungen für das Erscheinen der Sirene. Der Doctor hat eine andere Vermutung, doch bevor er seine Theorie überprüfen kann, wird jeder Plan zur Flucht vereitelt, da er zuerst das Vertrauen des unritterlichen Captain Henry Avery erlangen muss und dabei entdeckt er die Wahrheit hinter den übernatürlichen Befürchtungen der Piraten. Allerdings muss er schnell sein, denn seine Freunde sind bereits dem Sirenenzauber erlegen...

ausführlichere Inhaltsangabe

Mitwirkende

Charakter Darsteller/in
Elfter Doctor Matt Smith
Amy Pond Karen Gillan
Rory Williams Arthur Darvill
Henry Avery Hugh Bonneville
Toby Avery Oscar Lloyd
Sirene Lily Cole
Mulligan Michael Begley
DeFlorres Tony Lucken
McGrath Carl McCrystal
Dancer Chris Jarman
Bootsmann Lee Ross
Kovarian Frances Barber

Anmerkungen und Bezüge zu anderen Episoden

  • Bereits der Erste Doctor hatte es in der Episode The Smugglers mit Piraten des späten 17. Jahrhunderts zu tun. Der damals nur erwähnte Captain Avery hat hier endlich seinen Auftritt.
  • Auch auf dem Schiff von Cpt. Avery erscheint Amy die mysteriöse Frau mit der Augenklappe.
  • Der Doctor erwähnt den Psychologen Sigmund Freud und schwärmt von dessen "furchtbar bequemer Couch".
  • In der Episode Inferno werden die Opfer eines schrecklichen Schicksals ebenfalls durch die Markierung der Hand vorgewarnt.
  • Der Doctor wird erneut von seiner TARDIS getrennt und erneut spricht er von ihr wie von einem menschlichen Wesen, mit Launen und eigener Meinung.
  • Die Klosterglocke der TARDIS läutet.
  • Zu dieser Episode erschien ein Prequel.
  • Ursprünglich sollte dies die neunte Episode der Staffel sein. Moffat entschied sich dann jedoch die Reihenfolge der dritten, vierten und neunten Folge zu verändern. So setzte er Night Terrors (die originale vierte Folge) auf den Platz der neunten, und vertauschte die Plätze von dieser Folge und The Doctor's Wife (die ursprüngliche dritte Episode).

Weitere Bezüge und Anspielungen

  • Die holografische Projektion einer Medizinerin auf einem Raumschiff hat sehr große Ähnlichkeit zu einer der Hauptrollen in Star Trek: Voyager. (Auch wenn dieses Hologramm hier deutlich weniger gesprächig ist.)

Hinter den Kulissen

  • Das Henry Avery auftaucht war mehr Zufall als geplant. Als Steve Thompson sein Skript schrieb, schaute er in einem Buch seines Sohnes nach berühmten Piraten und wählte Avery wegen seines mysteriösen Verschwindens aus. Erst später erfuhr er, dass Avery in der Serie bereits erwähnt wurde.
  • The Curse of the Black Spot war eigentlich in der Sendereihenfolge innerhalb der zweiten Hälfte der Staffel. Die Episode tauschte jedoch mit Night Terrors die Plätze und wurde vor The Doctor's Wife (der eigentlichen dritten Folge) plaziert, weil Moffat Night Terrors als zu gruselig für den Serienauftakt befand. Da die Entscheidung noch während der Dreharbeiten zu dieser Episode fiel, konnte man zusätzliche Szenen für A Good Man Goes To War drehen. Ursprünglich sollten Avery und sein Sohn nämlich nicht vorkommen.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.