Fandom


Mercy Poster

Das Poster dieser Folge von der BBC

A Town Called Mercy ist die 250. Episode der Serie Doctor Who und lief in der 33. Staffel.

Handlung

Der Doctor, Amy und Rory erreichen Mercy, eine kleine Grenzstadt des alten wilden Westens, welche von einem mörderischen Cyborg terrorisiert wird.

Der Cyborg ist auf der Suche nach Kahler-Jex, einem außerirdischen Chirurgen, welcher in Mercy Zuflucht gesucht hat, nachdem sein Raumschiff in der nahen Wüste abgestützt ist. Die Stadtbevölkerung, angeführt von Marschall Isaac, ist dazu entschlossen Kahler-Jex zu beschützen, aber die Versorgung der Stadt und die Moral sind auf einem Tiefpunkt angelangt.

Als der Doctor die wahre Vergangenheit zwischen Kahler-Jex und dem Cyborg aufdeckt, beginnt er zu begreifen, das manchmal der Unterschied zwischen dem Opfer und dem Monster gar nicht so eindeutig ist ...

Mitwirkende

Charakter Darsteller/in
Elfter Doctor Matt Smith
Amy Pond Karen Gillan
Rory Williams Arthur Darvill
Kahler-Tek Andrew Brooke
Kahler-Jex Adrian Scarborough
Marshal Isaac Ben Browder
Dockery Sean Benedict
Kahler-Mas Dominic Kemp
Sadie Joanne McQuinn
Prediger Byrd Wilkins
Abraham Garrick Hagon
Walter Rob Cavazos

Anmerkungen und Bezüge zu anderen Episoden

  • Die TARDIS-Crew erwähnt einen Besuch bei Heinrich VIII. - Rory hat dabei das Ladegerät für sein Mobiltelefon vergessen. Während eines Ausflugs an ihrem Hochzeitstag versuchen sie es zurück zu holen (The Power Of Three).
  • Das letzte Mal besuchte der Erste Doctor den Wilden Westen in der Episode The Gunfighters.
  • Der Doctor meint, er sei 1200 Jahre alt - seit The Impossible Astronaut sind für ihn demzufolge 97 Jahre vergangen.
  • Der Doctor erwähnt den Master und die Daleks.
  • Das individuelle Intro ist dunkler als sonst und zeigt ein Serien-Logo in Holzoptik, wobei Schusslöcher zu sehen sind. Daneben sind einmalig zusätzliche Blitzeffekte am Anfang des Intros zu sehen, welche normalerweise zugunsten der letzten Szene des Teasers rausgeschnitten wurden.
  • Der Doctor meint, er würde Pferdisch spreche.
  • Doctor bezeichnet seine Barmherzigkeit als Schwäche. Diese nutzt Davros während seiner Konfrontation mit dem dem Zwölften Doctor aus (The Magician's Apprentice)
  • In einem Anfall von irrationaler Wut schubst der Doctor Jex über die Stadtgrenze und bedroht ihn noch mit einer Waffe. Die Szene erinnert an The End of Time, als der Zehnte Doctor den Master und Rassilon bedrohte.
  • Jax zieht Parallelen zwischen sich und dem Doctor. Die Ähnlichkeiten die er beschreibt deuten bereits die zu diesem Zeitpunkt noch geheime Vergangenheit des Doctors an (The Day of the Doctor)

Weitere Bezüge und Anspielungen

  • Das Handlungskonzept in dieser Folge in der sich ein erst guter Mann (und Arzt) als Kriegsverbrecher entpuppt, ähnelt der Star Trek: Voyager-Episode Inhumane Pratiken (5x08). Dort stellte sich das behandelnde Hologramm des Cardassianers Crel Moset ebenfalls als Kriegsverbrecher heraus, der auch Experimente an unschuldigen vornahm.
  • Kahler-Jex erklärt dem Doctor die Religon seines Volkes. Dabei ist dieses stark an die griechische Legende von Sisyphus angelehnt.

Hinter den Kulissen

  • Bei den Szenen, in denen der Doctor auf dem galoppierenden Pferd zu sehen ist, wurde Matt Smith durch ein Double vertreten. Das war nötig, weil Smith (auch wenn er die Szenen gerne gedreht hätte) kein Pferd im Galopp reiten kann.

Videos

Trailer

Doctor Who - Wilder Westen - Next Time Trailer

Doctor Who - Wilder Westen - Next Time Trailer

Deutscher "Next Time" Trailer

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.