FANDOM


Name Cover

Das Poster dieser Folge der BBC

The Name of the Doctor ist die 261. Episode der Serie Doctor Who und lief in der Staffel 33.

Handlung

Clara wird von Madame Vastra zu einer Traumkonferenz gerufen, in deren Verlauf sie erstmals auf River Song trifft. Sie erfahren, dass jemand das wohl größte Geheimnis des Doctors entdeckt habe und dass er sich so schnell wie möglich nach Trenzalore begeben soll. Da kommt es zu einem Angriff der unheimlichen Whisper Men und so ist es Clara, die den Doctor von den neusten Erkenntnissen berichten muss. Der ist erschüttert, denn er weiß seit geraumer Zeit, dass er auf Trenzalore sterben wird ...

ausführlichere Inhaltangabe

Mitwirkende

Charakter Darsteller/in
Elfter Doctor Matt Smith
Clara Oswald Jenna-Louise Coleman
Sophie Downham
River Song Alex Kingston
Vastra Neve McIntosh
Jenny Flint Catrin Stewart
Strax Dan Starkey
Große Intelligenz Richard E. Grant
Angie Maitland Eve De Leon Allen
Artie Maitland Kassius Carey Johnson
Andro Nasi Voutsas
Fabian David Avery
Clarence DeMarco Michael Jenn
Archie Rab Affleck
Botenjunge Samuel Irvine
Whisper Men Paul Kasey
Doctor John Hurt

Multi-Doctor-Chronologie

Anmerkungen und Bezüge zu anderen Episoden

  • Es stellt sich heraus, dass Clara bereits seit der ersten Inkarnation des Doctors über ihn wacht. Sie war es auch, die ihm und seiner Enkelin Susan Foreman empfahl, genau diese TARDIS zu stehlen. Sie hätten einfach mehr Spaß mit ihr.
  • Trenzalore als der Ort, an dem der Doctor den Tod finden würde, wurde erstmals von Dorium Maldovar in der Episode The Wedding of River Song erwähnt.
  • Der Doctor meint, er würde sich wirklich gerne zur Ruhe setzen und Imker werden - eine Anspielung auf Sherlock Holmes, der genau dies tat.
  • Die große Intelligenz erwähnt einige Namen, unter denen der Doctor gefürchtet wurde: der Sturm, die Bestie und Valeyard.
  • Außerdem zählt sie einige Feinde des Doctors auf: die Sycorax, Solomon, die Cybermen und die Daleks.
  • Die Traumebene, auf der die von Vastra einberufene Konferenz stattfindet, wird in späteren Geschichten als Dreamspace bezeichnet (The Soul Garden etc.)
  • River berichtet Clara, wie sie in der Bibliothek ihren Tod fand (Forest of the Dead).
  • Die TARDIS wurde als Sarg für den Doctor benutzt, jedoch enthält sie nicht seine Leiche, sondern seinen Zeitstrom.
  • Die Identität des von John Hurt dargestellten Doctors bleibt in dieser Episode noch offen. In dem Special The Night of the Doctor wird sie dann erklärt.

Hinter den Kulissen

  • Während der Vorbereitung für die Szene, in der es zu massiven Explosionen im Konsolenraum kommt, wurden Matt Smith und Jenna Coleman darüber informiert, dass sie nicht an den Geländern um die Konsole schwingen sollten (wahrscheinlich um zu verhindern, dass sie abrutschen und sich verletzen). Als die Szene dann gedreht wurde machte Smith allerdings genau das (was man auch sehr gut sehen kann).
  • Bei den Dreharbeiten standen die ganze Zeit Leute bereit, die das Set danach löschen sollten. Sie warteten nach dem Hauptteil der Szene (den ganzen Explosionen) darauf, dass Regisseur Metzstein den Dreh beendet, dieser zögerte aber zugunsten eines guten Überblicks etwas. Als er endlich "Cut" rief, sprinteten die Crewmitglieder mit den Feuerlöschern los und löschten die kleinen Feuer überall am Set.
  • Neve McIntosh (Vastra) wurde von Alex Kingston (River) tatsächlich ausversehen geschlagen. Steven Moffat hatte wohl erwartet, dass das passieren würde, da laut McIntosh im Skript neben der Beschreibung der Szene in Klammern steht, dass Moffat ihr Glück dafür wünscht.
  • Diese Episode brach den Rekord von The Five Doctors bezüglich der handelnden Doctor-Inkarnationen (da keine Bilder sondern Videoclips verwendet wurden) und erhöhte ihn auf zwölf. Dieser Rekord wurde jedoch bereits im darauffolgenden The Day of the Doctor, der Jubiläumsfolge der Serie, gebrochen und durch das Cameo des Zwölften Doctors auf dreizehn erhöht.
  • Für die Eröffnungsszene, bei der die TARDIS vom Doctor geklaut wird, verwendete man dezent colouriertes Material des Ersten Doctors aus The Aztecs und einen Stimmenimitator, da kein passendes Audiomaterial im Archiv vorlag.
  • Das war auch der erste Einsatz von colouriertem Material in der Serie.
  • Das ist das erste Mal innerhalb der Serie, dass die unter Fans verwendete Zählung der Doctoren genannt wird. Zwar wurde bereits in The Lodger die Inkarnationszahl verwendet (die sich nun als falsch herausstellt), aber hier meint Clara verwundert, dass "ihr" Doctor der Elfte Doctor ist. Das ist zwar an sich richtig, aber nur, wenn man jene Inkarnationen zählt, die auch tatsächlich diesen Namen trugen.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.