Fandom


Demons of the Punjab ist die 309. Episode der Serie Doctor Who und lief als 6. Folge der 37. Staffel.

Handlung

Der Doctor und ihre Freunde landen 1947 in Indien. Unruhen kündigen die nahende Teilung des Landes an. Während Yaz ein Geheimnis aus der Vergangenheit ihrer Großmutter erfährt, haben die politischen Entwicklungen direkten Einfluss auf ihre Familiengeschichte. Zu allem Unglück, entdeckt der Doctor auch noch Dämonen, die offenbar bestimmte Personen verfolgen. Wer sind sie und was wollen sie?


Mitwirkende

Charakter Darsteller/in
Dreizehnter Doctor Jodie Whittaker
Graham O'Brien Bradley Walsh
Yasmin Khan Mandip Gill
Ryan Sinclair Tosin Cole
Najia Khan Shobna Gulati
Sonya Khan Bhavnisha Parmar
Hakim Khan Ravin J. Ganatra
Umbreen Amita Suman
Leena Dhingra
Prem Shane Zaza
Manish Hamza Jeetooa
Hasna Shaheen Khan
Kisar Nathalie Cuzner
Emma Fielding
Almak Barbara Fadden
Isobel Middleton
Bhakti unbekannt

Anmerkungen und Bezüge zu anderen Episoden

  • Das ist das zweite Mal, dass der Doctor von einem ihrer Begleiter darum gebeten wird, in die persönliche Vergangenheit zu reisen (Father's Day). Aufgrund dieser Erfahrung weiß sie, wie gefährlich dies sein kann.
  • Die TARDIS-Crew erwähnt ein gemeinsames Abenteuer, in das eine Schildkröten-Armee involviert war.
  • Die TARDIS nutzt ihr Telepathisches Interface, um mit Hilfe von Prems Uhr die Koordinaten für ihren Landeplatz zu bestimmen. (Listen)
  • Der Doctor meint, wie schon bei vielen anderen Abenteuern, dass sie nicht eingreifen, sondern nur beobachten werden - und macht es dann trotzdem. (u.a. The Beast Below, Rosa)
  • Nachdem sie Henna-Malereien im Zuge der Vorbereitungen für die Hochzeit bekommen hat, erwähnt sie außerdem, dass sie so etwas nicht machen konnte, solange sie noch männlich war.
  • Der Doctor erwähnt, dass sie (bzw. eine vorherige Inkarnation) Albert Einstein verheiratet hat - nicht ohne Probleme. Außerdem erwähnt sie ihre Bekanntschaft mit Lord Mountbatten.
  • Die Thijarianer sind laut dem Doctor eine uralte Spezies, die sich zu den perfekten Assassinen entwickelt hat. Doch inzwischen sind sie keine Assassinen mehr, sondern Zeugen für die, die alleine sterben.
  • Was die Thijarians über ihre neue Aufgabe sagen, erinnert kurz an das, was Missy vor ihrer "Exekution" spricht. (Extremis)
  • Mehr noch als in Rosa wird in dieser Episode auf Sci-Fi-Elemente verzichtet. Dabei hat der Verzicht jedoch nicht den Ausmaß von Black Orchid, wo praktisch überhaupt nichts auftaucht, was mit Sci-Fi zu tun hat.
  • Der Zehnte Doctor hielt sich mit Donna Noble ebenfalls während der Ereignisse von 1947 in Indien auf (Ghosts of India).

Hintergrundinformation

  • Ob Zufall oder weit im Vorfeld geplant, wurde diese Episode, die sich sehr stark um das Gedenken von Gefallenen und auch allgemein um Kriegsfolgen dreht, am 100. Jahrestag zum Ende des Ersten Weltkriegs ausgestrahlt, in dessem Zuge die BBC (wie viele andere Medienanstalten auf der ganzen Welt) einen Gedenktag mit speziellen Dokumentationen und Interviews veranstaltet hat.
  • Wie schon nach Rosa wurde wieder auf die normale Musik während der Credits verzichtet. Damit ist dies nach dem erwähnten Rosa und Earthshock erst die dritte Episode, wo dies passiert.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.