Alice Guppy ist ein Mensch des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts.

Im Jahre 1899 arbeitet Alice für Torchwood Cardiff und verfolgt gemeinsam mit ihrer Kollegin Emily Holroyd einen Mann, der mehrfach tödlich verwundet wurde, jedoch immer wieder zum Leben erwachte. Außerdem erwähnt er ständig einen Doctor, nach dem das Torchwood-Institut seit seiner Gründung durch Queen Victoria sucht.

Die beiden Frauen, die offenbar auch ein Liebesverhältnis miteinander verbindet, nehmen den Mann gefangen, der sich ihnen als Jack Harkness vorstellt. Sie können ihn davon überzeugen, als freier Mitarbeiter für Torchwood zu arbeiten. Als er ihnen ein Alien fängt, tötet Alice es kurzerhand, woraufhin sich Jack weigert, weiter für Torchwood zu arbeiten.

Im Jahr 1901 empfängt Alice ein mysteriöses Signal. Es gelingt ihr, den Herkunftsort zu lokalisieren und gemeinsam mit ihrem Kollegen Charles Gaskell finden sie 6 m unter der Erde den lebenden Jack Harkness, der seit dem Jahr 27 n. Chr. dort begraben liegt. Auf sein Bitten friert Alice Jack in der Torchwood 3-Basis ein, damit er nicht sich selbst begegnet und im Jahr 2008 wieder erwacht, um seinen Bruder Gray an weiteren Schandtaten zu hindern (Exit Wounds).

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.