FANDOM


Andra'ath ist die letzte Überlebende der Quill.

Sie war nach eigener Aussage auf ihrem Heimatplaneten Rhodia eine Freiheitskämpferin ihres Volkes, welches von den Rhodianern bekämpft und besiegt wurde. Als Bestrafung wurde ihr ein Parasit ins Gehirn implantiert, welcher es ihr unmöglich macht, eine Waffe abzufeuern. Außerdem musste sie von nun an dem rhodianischen Prinzen dienen.

Als die Shadow Kin den Planeten überfielen, wurden sie und der rhodianische Prinz vom Doctor gerettet und auf die Erde gebracht.

Dort agiert sie nun unter dem Namen Andrea Quill als Lehrerin im Fach Mathematik an der Coal Hill School, während der Prinz, der einst ihr Unterdrücker war, nun als Schüler namens Charlie in der Hierarchie unter ihr steht.

Äußere Erscheinung

C01 miss quill real

Miss Quills wirkliches Aussehen?

Als Charlie und Miss Quill April MacLean von ihrer wahren Herkunft berichten, sind kurz zwei Humanoide zu sehen, die nicht so menschenähnlich aussehen, wie die beiden. Bisher ist offen, ob es sich hierbei um das wahre Aussehen der beiden handelt oder um die Vorstellung von April.

Erlebnisse

Nachdem sie (halb als Bestrafung für den Tod eines Schülers, halb aus den Grund weil sie sehr erfahren im Kämpfen ist) vom Doctor angewiesen wurde die Jugendlichen zu beschützen, nimmt sie diese Position halbherzig und eher widerwillig ein. Sie interessiert sich nicht für die kleinen "Teenager-Wehwechen", die sie immer wieder erleben muss und hat anfangs, als ein Transdimensionaler Drache mordend durch das Schulhaus zie ht andere Probleme in Form eines Androiden, der sich als Schulinspektor ausgibt. Dieser Inspektor zieht ihre gesamte Aufmerksamkeit auf sich, weil er nur auf sie fixiert ist, aus diesen Grund wirft sie sogar einen Taker nach ihm, den er aber problemlos fangen kann. Später dann findet sie, bei einer Begegnung mit dem Drachen, heraus, dass er ein Androide ist. (The Coach with the Dragon Tattoo)

Nach diesen Ereignissen erscheint ihre Schwester Orla'ath, in Wahrheit eine Falle des Lankin, in ihrem Wohnzimmer. Sie kommen ins Gespräch, und nachdem der Lan Kin mit seiner normalen Taktik nicht weiter kommt, möchte er sie dazu bringen in ihrem Hass auf ihre Schwester eine von ihm erschaffene Waffe zu nehmen. Doch Andra'ath kann (wenn auch knapp) widerstehen und nagelt das Abbild ihrer Schwester fest. Sie fragt daraufhin den Lan Kin aus, was er vor hat, erhält aber kaum Antworten, ehe er sich zurückzieht. Sie bekommt daraufhin von April und Ram einen Anruf, da seltsames bei Tanya vorgeht, und macht sie sich mit Charlie und dessen Freund auf den Weg dorthin.
Während Charlie und Matteusz an den Ranken scheitern, hat sie die rettende Idee und fährt mit einem Bus gegen den Hauptast des Lan Kin. Dadurch kann sie ihn zum Rückzug bewegen. (Nightvisiting)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.