FANDOM


Artron-Energie ist eine Energie-Form, die im Zeit-Vortex absorbiert wird. Wer durch den Zeit-Vortex reist, behält Spuren von Artron-Energie in seiner DNS, welche sich als dritter Helix-Strang auf der Doppelhelix bemerkbar macht. Die ersten Time Lords erhielten ihre Fähigkeiten nur durch die Aufnahme dieser Energieform und sind inzwischen instande diese Energieform in ihren Nervenzellen selbst herzustellen.

Geschaffen wurde sie vom Time Lord Artron. Als der Master und der Doctor in eines seiner Experimente platzen, erschafft der Master beim Versuch, sein Leben durch eine der Maschinen Artrons zu heilen, unabsichtlich die Ravenous, die sich von Artron-Energie ernähren (Day of the Master).

Die TARDISse benutzen Artron-Energie als Energiequelle und ziehen diese Energie aus ihren Time Lord-Piloten. Dadurch werden die Time Lords zu einer der wichtigsten "Komponenten" ihrer TARDISse.

In der Episode The Deadly Assassin überlebt der Vierte Doctor eine Verbindung mit der Matrix nur, weil er durch seine vielen Zeitreisen besonders viel Artron-Energie im Gehirn gespeichert hat.

Das Haus, ein Wesen aus einem anderen Universum, welches in The Doctor's Wife auftritt, frisst TARDIS-Energie (welche Artron-Energie beinhaltet) und extrahiert diese sowohl aus den TARDISsen, wie wahrscheinlich auch aus ihren Piloten. Auf diese Weise hat es schon viele TARDISse zerstört und Time Lords getötet.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.