FANDOM


137 doctor azmael

Azmaels Ende

Azmael ist ein abtrünniger Time Lord vom Planeten Gallifrey.

Einst lehrte er an der Time Lord-Akademie und der Doctor war einer seiner Studenten. Der Sechste Doctor bezeichnet Azmael als den besten Lehrer, den er je hatte.

Aus unbekannten Gründen musste Azmael Gallifrey verlassen und baute sich ein Leben auf dem Planeten Jaconda auf, dessen Herrscher er wurde und sich als Meister von Jaconda für Jacondaner verantwortlich fühlte.

Als Mestor, ein grausamer Gastropode, im Jahr 2310 die Herrschaft auf Jaconda übernimmt, gelingt es ihm per Telepathie Azmael seinen Willen aufzuzwängen. Im Auftrag Mestors entführt Azmael die genialen Zwillinge Romulus und Remus Sylvest von der Erde. Er schafft sie in eine geheime Basis auf Titan III, wo sie für ihn komplizierte Berechnungen durchführen sollen.

Auf Titan III halten sich auch der Sechste Doctor und Peri Brown auf. Die beiden gelangen in die Geheimbasis, wo sich der Doctor und Azmael wieder sehen - sie trafen sich das letzte Mal während der vierten Inkarnation des Doctors. Doch Azmael möchte unter allen Umständen die Jacondaner befreien, deshalb lässt er seinen Schüler und Peri in der Basis zurück, während er die Zwillinge nach Jaconda bringt.

Dort will er im geheimen Mestors Pläne durchkreuzen und mit Hilfe der Zwillinge die Atmosphäre des Planeten so verändern, dass die Gastropoden sterben müssen.

Mestor durchschaut Azmaels Pläne und übernimmt zeitweise dessen geschwächten Körper. Doch Azmael nutzt seine letzten Regenerationskräfte, um Mestors Geist zu zerstören. Er stirbt in den Armen des Doctors.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.