FANDOM


Buried Secrets ist ein Hörspiel von Rupert Laight und erschien im Februar 2006 als Folge 6 der Big Finish-Reihe Sarah Jane Smith. Es eröffnete die zweite Staffel.

Handlung

Sarah Jane Smiths Leben ist ruhig geworden. Sie verwaltet das Erbe ihrer Tante Lavinia Smith und ärgert sich mit neugierigen Journalisten herum, viel mehr gibt es nicht. Sehr zum Leidwesen von Josh Townsend, der einen Job nach dem anderen hinwirft, weil er seit den Abenteuern die er mit Sarah erlebt hat, Probleme hat ein geregeltes Leben zu führen.

Das ändert sich, als sie erfährt dass Natalie Redfern in Italien von der Polzei verhört wird. Sie und Josh machen sich auf den Weg …

Unterdessen übernimmt Gareth Edmons in Florenz die Leitung einer Ausgrabung, welche die Zeit der Medici neu beleuchtet und das Potenzial hat, Teile der Geschichte neu schreiben zu müssen. Edmonds' Vorgänger war unter ungeklärten Umständen verschwunden, und nun entdeckt er in einem nachweislich seit 400 Jahren nicht geöffneten Sakopharg dessen Leiche …

Mitwirkende

Charakter

Sprecher/in

Sarah Jane Smith Elisabeth Sladen
Natalie Redfern Sadie Miller
Josh Townsend Jeremy James
Will Sullivan Tom Chadbon
Gareth Edmons Ivor Danvers
Luca Parenti Daniel Barzotti
Hüterin Jacqueline Pearce
Sir Donald Wakefield Stephen Greif
Gavin Dexter David Gooderson
Maude Fletcher Patricia Leventon
Nachrichtensprecher Shaun Ley
verschiedene andere Rollen Jon Weinberg

Anmerkungen und Bezüge

  • Zu Beginn des Hörspiels erfährt man, dass die Polizei den unerwarteten Tod von Hilda Winters untersucht und dass Harris wenige Monate zuvor auf der Flucht erschossen wurde.
  • Mit Will Sullivan wird ein neuer Hauptcharakter eingeführt: Er ist der Halbbruder von Harry Sullivan, der seit einiger Zeit vermisst wird.
  • Dieses Hörspiel, wie auch die darauf folgenden, wurde in der Zeit zwischen den Dreharbeiten zu School Reunion (beendet am 7. September 2005) und dessen Erstausstrahlung (29. April 2006) aufgenommen.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.