Fandom


Chronovoren sind eine der wenigen bekannten Spezies, die im Zeit-Vortex leben. Sie haben sehr starke temporale Fähigkeiten, die bei der Verbannung einer Person in den Zeit-Vortex anfangen, und (möglicherweise) bei der Schaffung von pantemporal-dimensionalen Zwischenräumen aufhören.

Ein besonders mächtiger Vertreter der Chronovoren, Kronos, wurde einst von den Atlantanern in einem Kristall eingeschlossen und somit gebändigt. Viele Jahrtausende später befreit der Master Kronos damit dieser ihm hilft. Als der Dritte Doctor ihn aufhalten will, lockt der Master ihn in eine Falle und lässt ihn von Kronos "verschlingen", was allerdings eher einer Verbannung in den Zeit-Vortex gleichkommt. Damit wird ersichtlich, dass Chronovoren die Macht haben Leute in den Zeit-Vortex zu schleudern.

Salamander im Vortex

Ramón Salamander erblickt im Zeit-Vortex unter anderem Chronovoren (The Heralds of Destruction)

Später dann zeigt sich, dass Kronos vogelartiges Aussehen nicht das Aussehen der Chronovoren ist. Stattdessen erscheint er als weibliches Gesicht in einer von ihm selbst geschaffenen temporal-dimensionalen Zwischenebene, was eine weitere Macht der Chronovoren zeigt. Der Chronovore schickt den Doctor zurück, möchte den Master aber im Vortex für immer leiden lassen; was er aber aufgrund guten Zuredens dann doch nicht macht. (The Time Monster)

Anmerkung

Die Bezeichnung "Chronovore" ist irreführend, da damit Wesen gemeint sind, die sich von Zeit ernähren. So etwas wird aber in der Folge kein einziges Mal explizit erwähnt.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.