Fandom


Constance Clarke (auch genannt Connie) ist ein Mensch des 20. Jahrhunderts und wird eine Begleiterin des Sechsten Doctors.

Hintergrund

Sie ist eine sogenannte WREN (Women's Royal Naval Service), das heißt, sie ist im Zweiten Weltkrieg im Dienst der königlichen Marine und hat dort eine führende Stellung. Sie arbeitet 1944 in Bletchley Park und lernt dort den Doctor kennen. Sie erkennt die Möglichkeiten, die er hat und zwingt ihn, sie mitzunehmen, da sie herausfinden will, was mit ihrem Ehemann Henry geschah (Criss-Cross).

Persönlichkeit

Als der Doctor sie anderen als "Constance" vorstellt, korrigiert sie ihn wegen ihres verheirateten Standes zu dem förmlicheren "Mrs. Clarke". (The End of the Line) Jedoch erlaubt sie es Lyam Yce, Florrie Solomon und Ammar Elkady sie beim Vornamen zu nennen. (Absolute Power) Zunächst mag sie es nicht, wenn Philippa Jackson sie "Connie" nennt, jedoch toleriert sie das später. (Quicksilver)

Abenteuer mit dem Doctor

Auf einer Reise besucht sie ein Paralleluniversum, wo sie Tim Hope davor rettet, von einem Zug überfahren zu werden. Sie schlägt vor, dass sie zum Bahnhof zurückgehen, wo sie die Überreste der Lok sieht. Der Doctor lässt sie im Zug zurück, während er mit Keith Potter nach den Passagieren schauen will. Nachdem Alice Lloyd sich seltsam verhält, begibt sich Constance zusammen mit Tim auf die Suche nach dem Doctor. Sie findet ihn und erklärt ihm, dass die Passagiere einander gegenseitig umbringen, als ob sie an einer Epidemie litten. Der Master bedroht Constance, aber der Doctor schlägt die Pläne des Masters nieder. (The End of the Line)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.