Downtime ist eine Reeltime Produktion aus dem Jahr 1995.

Der Roman zu dem 69 minütigen Film wurde als Teil der Virgin Missing Adventures veröffentlicht.

Der Film führt die Geschichten aus den Doctor Who-Episoden The Abominable Snowmen und The Web of Fear weiter.

Handlung

Alistair Gordon Lethbridge-Stewart und Sarah Jane Smith untersuchen die Vorfälle an der New World Universität. Diese wird von Victoria Waterfield geführt. Jedoch nutzt auch die Große Intelligenz die Schule für einen erneuten Invasionsversuch und hat dafür bereits die Kontrolle über Victoria ...

Mitwirkende

Charakter Darsteller/in
Alistair Gordon Lethbridge-Stewart Nicholas Courtney
Sarah Jane Smith Elisabeth Sladen
Victoria Waterfield Deborah Watling
Edward Travers Jack Watling
Kate Lethbridge-Stewart Beverley Cressman
Gordon Lethbridge-Stewart Alexander Landen
Daniel Hinton Mark Trotman
Harrods Geoffrey Beevers
Christopher Rice Peter Silverleaf
Anthony John Leeson
Captain Douglas Cavendish Miles Richardson
Der Lama James Bree
Lead Yeti Richard Landen

Anmerkungen und Bezüge zu anderen Episoden

Neukonstruktion mit dem Siebten Doctor

Der Siebte Doctor noch einmal in der TARDIS in Ian Levine: Downtime Redux.

Im Jahr 2013 rekonstruierte Ian Levine Downtime und nannte diese Rekonstruktion Ian Levine: Downtime Redux. Hierfür schrieb er einige neue Szenen. Er drehte diese Szenen mit Sylvester McCoy als Siebten Doctor nach und schnitt diese in den Film hinein. Diese Neukonstruktion zeigte Ian Levine jedoch nur einem privaten Publikum. Der Öffentlichkeit wurde die Neukonstruktion nie zugänglich gemacht. Nur eine zusätzliche Szene des Films kann bei Youtube angesehen werden: Downtime Rekonstruktion mit dem Siebten Doctor (die Szenen ohne den Doctor sind jedoch bereits in Downtime zu sehen und wurden weder von Ian Levine geschrieben, noch von ihm gedreht). In den zusätzlichen Szenen werden auch die Ereignisse wiedergegeben in die der Doctor involviert ist, die jedoch im Film aus rechtlichen Gründen ausgelassen wurden. Hier sieht sich der Doctor einem alten Feind konfrontiert. Er wird von diesem dazu gezwungen aus der Ferne dabei zuzusehen, wie seine Begleiter manipuliert werden, kann aber selber nicht eingreifen. Ian Levine sagte in einem Interview, dass diese Szenen so lange nicht der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden, bis die BBC einer Veröffentlichung zustimmt. Bisher zeigte die BBC jedoch keinerlei Interesse an der Veröffentlichung der Rekonstruktion.

Links

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.