Fandom


294 Dryade
Die Dryaden sind eine möglicherweise außerirdische, insektoide Spezies, die auf molekularer Ebene mit Holz verschmelzen können.

In den 1940ern entdeckte der Sohn von Eliza die Dryaden im Garten, nachdem er von den Ärzten seiner Mutter rausgeschickt worden war. Er bracht einige der Insekten zu seiner Mutter, wo sie zum Klang der Spieldose aufwachten und die Frau in ein Holzwesen verwandelten. Ihr Sohn begann daraufhin die Insekten zu kontrollieren und brachte als Vermieter alle 20 Jahre sechs neue Mieter ins Haus, damit die Dryaden aus diesen Energie ziehen und seiner Mutter geben konnten. Dabei verschmelzen die Dryaden ihre Opfer mit dem Holz und somit dem Haus, was sie laut dem Vermieter für immer konserviert.

2017 stößt der Zwölfte Doctor zusammen mit Harry auf die Dryaden und nennt sie so, weil er sie nicht einfach "Läuse" nennen konnte. Als die beiden auf den Vermieter stoßen, wird Harry von den Dryaden in einer Treppenstufe eingeklemmt und schließlich verschluckt; zu diesem Zeitpunkt haben die Dryaden bereits alle anderen WG-Mitglieder mit Ausnahme von Bill Potts erwischt.
Nachdem der Doctor Eliza daran erinnert hat, dass sie in Wahrheit die Mutter des Vermieters ist, möchte dieser ihn und Bill durch die Dryaden töten lassen und ruft einen Schwarm von diesen mit seiner Stimmgabel, jedoch beginnt Eliza die Dryaden ebenfalls zu kontrollieren und kann sie so zurückhalten. Schließlich lässt sie die Insekten auf sich selbst und ihren Sohn los, um das Morden für ihr Leben entgültig zu beenden. Die Insekten lassen daraufhin die letzten fünf Opfer frei und zerstören dann das Haus. (Knock Knock)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.