Fandom


Echoes of Grey ist das 34. Hörspiel der Companion Chronicles und erschien als Nr. 2 der 5. Staffel im August 2010.

Handlung

Zoe Heriot hat ein fotografisches Gedächtnis. Doch wenn es um die Jahre geht, in denen sie durch Zeit und Raum gereist ist, kann sie sich nur daran erinnern, dass sie etwas vergessen hat ...

Jahre nachdem die Time Lords Zoes Gedächtnis beeinflusst haben, lernt sie Ali kennen, eine junge Frau, die behauptet, Zoe schon einmal getroffen zu haben, als diese mit dem Doctor und Jamie McCrimmon unterwegs war. Plötzlich wird ein Teil der verborgenen Vergangenheit enthüllt und Erinnerungen an einen Besuch im Whitaker Institute in Zentralaustralien kehren zurück: Die TARDIS-Crew kommt Geheimnissen auf die Spur und begegnet den Achromatics ...

Personen

Anmerkungen und Bezüge zu anderen Episoden

  • Chronologie: Die Rahmenhandlung spielt für Zoe einige Jahre nach der TV-Episode The War Games. Die Binnengeschichte spielt zwischen den Episoden The Wheel in Space und The Dominators.
  • Im Hörspiel Last of the Cybermen erfährt man, dass der Besuch im Whitaker Institute vor dem Hörspiel The Isos Network stattfand und somit vor The Dominators, da diese und die zwei darauffolgenden Episoden ineinander über gehen.
  • Zoe las mit acht das komplette Werk von Oscar Wilde inklusive Das Bildnis des Dorian Gray.
  • Sie berichtet Ali, dass sie den Doctor erstmals an Bord der Raumstation W3 traf und er sie vor den Cybermen rettete (The Wheel in Space).
  • Zoe erwähnt, dass sie erst vor kurzem von Alpträumen geplagt wurde, in denen sie in der TARDIS reiste und gegen Monster kämpfte. Ali wiederum weiß von den Therapiesitzungen, die Zoe deshalb hatte (Fear of the Daleks).
  • Zoe lehnt das Angebot der Achromatics ab, ihre Erinnerungen wieder komplett herzustellen.
  • Zoe begegnet Ali ein Jahr später wieder und sie erfährt von Alis wahren Absichten (Second Chances).
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.