FANDOM


Die Erde ist ein Planet der Milchstraße, an dem der Doctor besonderes Interesse hat. Ihr Durchmesser beträgt über 12.700 Kilometer und ihr Alter etwa 4,6 Milliarden Jahre.

Die meisten der Begleiter des Doctors sind vom Planeten Erde.

Mit ihnen besucht er die verschiedensten Epochen der Erdgeschichte, angefangen mit der

Entstehung des Planeten

In der Weihnachtszeit des Jahres 2007 reist der Zehnte Doctor in Begleitung von Donna Noble 4,6 Milliarden Jahre in der Vergangenheit und die beiden werden Zeugen, wie sich um ein Schiff der Racnoss herum Felsen, Gase und Elemente ansammeln und sich so die Erde entwickelt. Dieses Schiff bildet somit den Mittelpunkt des Planeten und im Jahr 2007 versucht die Kaiserin der Racnoss ihre "Kinder" zu neuem Leben zu erwecken. Der Doctor kann dies jedoch verhindern (The Runaway Bride).

Drohende Zerstörung und Evakuierung

Die Erde wird mehrfach aufgrund einer drohenden Zerstörung evakuiert.

Bekannte Daten

Der Elfte Doctor und Amy Pond landen im 33. Jahrhundert auf dem Raumschiff UK, welches von der Erde evakuierte Menschen transportiert (The Beast Below').

Im 45. Jahrhundert ist die Erde kaum noch von Menschen bewohnt. Viele Weltraumkolonien beherbergen zu diesem Zeitpunkt die Menschheit (Plague of the Daleks).

Der Achte Doctor und Izzy Sinclair landen im 51. Jahrhundert auf der Erde, die durch Sonneneruptionen so gut wie unbewohnbar geworden ist. Die Menschheit wurde bis auf wenige Zurückgebliebene evakuiert (The Keep).

Auch im 61. Jahrhundert wird die Erde durch Sonneneruptionen unbewohnbar (The Ark in Space).

Unbekannte Daten

Der Erste Doctor, Steven Taylor und Dodo Chaplet treffen auf eines von vielen Evakuierungsschiffe. Die Bewohner dieses Generationenschiffes sind auf dem Weg nach Refusis II, um dort eine neue menschliche Zivilisation zu gründen. Weder ist bekannt, wann der Doctor diese Menschen trifft, noch, wann sie von der Erde starteten (The Ark).

Der Fünfte Doctor, Tegan Jovanka und Vislor Turlough besuchen eine menschliche Kolonie auf dem Planeten Frontios. Die Bewohner verließen ihre Heimat ebenfalls aufgrund einer drohenden Zerstörung (Frontios).

Positionsverschiebung

Um das Jahr 1000 500 wird die Erde von den Time Lords aus ihrer Umlaufbahn verschoben, da der Hohe Rat von Gallifrey verhindern will, dass gestohlene Daten aus der Matrix in falsche Hände geraten. Bei dieser Planetenverschiebung verwüstet ein Feuerbrand fast die gesamte Oberfläche der Erde und nur ein kleiner Teil der Menschheit überlebt auf dem Planeten (The Ultimate Foe).

Die endgültige Zerstörung

Um das Jahr 5.000.000.000 befindet sich die Erde dann wieder an ihrer alten Position (The End of the World). Wie und warum sie zurück versetzt wurde, ist unbekannt.

Die Erde wird letztlich durch die zur Supernova werdenden Sonne endgültig zerstört. Zeugen dieser Zerstörung werden der Neunte Doctor und Rose Tyler, sowie einige wohlhabende Schaulustige.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.