Fandom


Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, dem Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Weltmeeren geführt und forderte rund 17 Millionen Menschenleben.

Der Erste Weltkrieg im Doctor Who-Universum

Im Jahr 1913 künden verschiedene Ereignisse vom Ausbruch des Ersten Weltkrieges im darauffolgenden Jahr:

Im Jahre 1917 werden in dem Krieg kämpfende Soldaten von den War Lords auf einen Planeten entführt, um dort in einem Weltkriegsszenario weiter zu kämpfen (The War Games).

Im Jahr 1918 wird der wegen einer Kriegsneurose behandelte Soldat Tommy Brockless von den Torchwood 3-Agenten Gerald Carter und Harriet Derbyshire in der Torchwood 3-Basis in einen Kälteschlaf versetzt (To the Last Man).

Hintergründe

Der Krieg begann nach dem Attentat von Sarajevo mit der Kriegserklärung Österreich-Ungarns an Serbien am 28. Juli 1914 und endete mit dem Waffenstillstand von Compiègne am 11. November 1918, der einen Sieg der aus der Triple-Entente hervorgegangenen Kriegskoalition bedeutete. Wesentliche Kriegsbeteiligte waren Deutschland, Österreich-Ungarn, das Osmanische Reich und Bulgarien einerseits sowie Frankreich, Großbritannien und das Britische Weltreich, Russland, Serbien, Belgien, Italien, Rumänien, Japan und die USA andererseits. 40 Staaten beteiligten sich am bis dahin umfassendsten Krieg der Geschichte, insgesamt standen annähernd 70 Millionen Menschen unter Waffen.

Externer Link

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.