Fandom


Escape Velocity ist der 42. Roman der BBC Eighth Doctor Adventures-Reihe.

In ihm kommt es zum lange angekündigten Treffen zwischen dem Achtem Doctor und seinem (ihm nun unbekannten) Begleiter Fitz Kreiner.

Bis jetzt ist keine Übersetzung erschienen.

Zusammenfassung

Der Doctor und Fitz haben endlich wieder zusammengefunden; aber der Doctor ist nicht mehr der Mann, der er einst war. Was ein Problem ist, denn Fitz hat Anji Kapoor versprochen, dass der Doctor die einzige Person ist, um ihren von Alien verschleppten Freund Dave Young zurückzuholen.

Sehr schnell finden sich der Doctor, Fitz und Anji inmitten eines verbissenen Wettstreits zwischen Pierre-Yves Dudoin und Arthur Tyler III. wieder, der darum geht welcher von ihnen es als erster Privatmann in den Weltraum schafft. Aber nicht alle Kontrahenten spielen fair. Der Franzose wird von den Kulan unterstützt, deren Flotte am Rande des Sonnensystems bereitsteht.

Kann der Doctor Dave retten, bevor der fatale Kontakt zwischen der Menschheit und den Kulan entsteht? Wer sind die Geheimagenten, die den Wettkampf immer weiter anheizen? Wird die mysteriöse Blaue Box des Doctors endlich ihren Verwendungszweck offenbaren? Und kann der Doctor, nun endgültig ein Mann ohne Vergangenheit, die Erde vor den Kulan retten?

Personen

Anmerkungen und Bezüge

  • Chronologie: Die Abenteuer mit Fitz und Anji spielen für den Doctor vor den DWM-Abenteuern mit Izzy Sinclair (Endgame).
  • Fitz schafft es einen britischen Pass zu bekommen, wo sein Geburtsjahr mit 1976 angegeben wird, obwohl die Geburtsurkunde, mit der er dies bezeugt, eindeutig 1936 als Geburtsjahr aufzeigt.
  • Sam und Fitz führen kurz ein Gespräch über Regeneration. Danach fragt sich Fitz, ob er "seinem" Doctor oder einer nachfolgenden Inkarnation begegnen wird.
  • Während der Doctor den "langen Weg" gegangen ist und für ihn etwa 120 Jahre seit seinem Gedächtnisverlust und der Zerstörung Gallifreys zurückliegen, sind für Fitz nur acht Stunden vergangen.
  • Der Doctor hat das letzte Mal bis The Gallifrey Chronicles eine konkrete Erinnerung an seine Vergangenheit. In allen weiteren Romanen gibt es nur kurze Andeutungen und Gedankengänge.
  • Koy'Guin erwähnt beim Vorbeiflug am Mars, dass dieser einst der Ursprung einer edlen Kriegerspezies war.
  • Compassion erscheint kurz, um Fitz auf der Erde abzusetzen. Danach reist sie mit Nivet weiter, mit dem sie sich auf Gallifrey angefreundet hat. (The Ancestor Cell)
  • Der Doctor schafft es zwar die TARDIS (mittels normalen Raumflug) zur Kulan-Flotte zu fliegen, jedoch nicht Anji über den selben Weg zurück zur Erde zu bringen.
  • Dave ist ein Fan von Professor X, einer Serie, die erstaunliche Ähnlichkeiten mit Doctor Who aufweist; was bei der Handlung anfängt und bei den Charaktern aufhört. Sehr wahrscheinlich wollte Brake damit die Serie selbst im eigenen Universum repräsentieren.
  • Der Doctor wiederum meint, dass er seit der Absetzung von Nightshade (einer echten BBC-Serie aus den 50ern) nichts mehr mit TV-Serien anfangen konnte.
  • Die TARDIS regeneriert sich und erhält so, nachdem spätestens seit den 1980ern ihr Äußeres vollkommen wiederhergestellt ist, ihr Inneres. (Mary's Story, The Eleventh Hour)
  • Während eines kurzen Aufenthalts in Perivale kommt es dem Doctor so vor, als wäre er schon mal dort gewesen, meint aber, dass das wohl nicht so wichtig war. (Survival)
  • Anji hält den Doctor für einen Schauspieler, was dieser wegen verschwommenen Erinnerungen an seine vorherigen Inkarnationen selbstironisch zustimmt.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.