Fandom


Evelina ist ein Mensch des 1. Jahrhunderts.

Sie ist die Tochter von Lobus Caecilius und Metella und lebt mit ihrer Familie im Jahre 79 in Pompeii.

Da man bei ihr hellseherische Fähigkeiten entdeckte, wurde Evelina der Sibyllinischen Schwesternschaft als Priesterin versprochen.

Als der Zehnter Doctor und Donna Noble das Haus der Familie betreten, um die TARDIS zurückzuerhalten wird Evelina von einer Vision überrascht. Sie eröffnet dem Doktor und Donna, wer die beiden in Wahrheit sind und hat auch Visionen über Donnas London und die Heimat des Doktors, Gallifrey. Außerdem sagt sie verschreckt zu Donna: Du hast etwas auf deinem Rücken. (Ein Verweis zu: Turn Left)

Evelina entwickelt sich ebenfalls zu einem Pyrovile, wie die anderen Seher der Stadt. Ihre Hand ist mittlerweile versteinert, was Metella und Donna mit großer Besorgnis beobachten.

Evelina

Evelina wird zu Stein

Später gibt Evelina Donna eine ihrer Tuniken und Donna möchte mehr über Evelinas Leben in Pompeii erfahen. Doch als Donna ihr offen gesteht, dass die Stadt am nächsten Tag untergehen wird und Evelina anfleht, mit ihrer Familie die Stadt zu verlassen, greift die telepathische Verbindung zu den anderen Schwestern der Sibyllinischen Schwesternschaft und so verrät Evelina Donna unabsichtlich.

Donna kann den Doktor überzeugen, wenigstens Evelina und ihre Familie vor dem Ausbruch des Vesuv zu retten. Es gelingt ihnen, nach Rom zu flüchten, wie die Familie sich erneut etabliert. Man sieht Evelina, wie sie, sehr zum Missfallen ihres Vaters, in einer kurzen Tunika das Haus verlässt, um sich mit Freundinnen zu treffen. Scheinbar lebt sie nun ein ganz normales Leben als junges Mädchen in Rom und hat keine Visionen mehr.

Der Doktor und Donna werden fortan von der Familie als Hausgötter verehrt.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.