FANDOM


Gasmaskenzombies2

Einige Gasmasken-Zombies

Die Gasmasken-Zombies sind Menschen, deren Gesichter durch den Einfluss von Nano-Genen mit Gasmasken verschmolzen sind.

Sie entstanden, als Nano-Gene im Jahr 1941 auf der Erde aus einem abgestürzten Chula-Raumschiff entkamen und auf einen sterbenden Jungen mit einer Gasmaske stießen. Da die Gene zu medizinischen Zwecken verwendet werden, beginnen sie mit der Rettung des Kindes. Da sie nicht wissen, wie Menschen aussehen, nehmen sie die derzeitige Gestalt des Jungen als Muster und machen aus ihm einen Gasmasken-Zombie.

Jeder, der von ihm berührt wird, verwandelt sich ebenfalls in einen Gasmasken-Zombie.

Erst als die Nano-Gene mit einem "richtigen" Menschen in Berührung kommen, wird der Effekt rückgängig gemacht.

Folgende namentlich bekannte Menschen wurden zu Gasmasken-Zombies:

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.