Fandom


Gungnir (altnordisch für „der Schwankende“) ist der Name des Speeres von Odin, dem höchsten Gott der nordischen Mythologie. Mit diesem Speer brachte er den Krieg in die Welt, indem er ihn ins Heer der Wanen warf.

In der Kurzgeschichte Der Speer des Schicksals befindet sich ein altnordischer, mit Runen geschmückter Speer im Jahr 1973 im Besitz des Kunstsammlers Moxon. Nach einigen temporalen Zwischenfällen im Umfeld der Sammlung, beauftragen die Time Lords den Dritten Doctor, den Speer sicher zustellen da es sich offenbar um einen Physikalischen Temporalnexus handelt.

Gungnir in der Mythologie

Die Söhne des Zwerges Ivaldi stellten Gungnir her und schenkten ihn Odin. Loki war der Überbringer. Der Speer verfehlte nie sein Ziel und kehrte immer zu seinem Besitzer zurück, genau wie Thors Hammer Mjölnir.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.