FANDOM


Herrick ist ein Minyaner und gehört zur Besatzung des Raumschiffs R1C.

Er und die anderen Minyaner sind auf der Suche nach dem Schiff P7E, auf dem sich die genetische Datenbank seines Volkes befindet. Damit wollen sie nach dem Untergang des Planeten Minyos eine neue minyanische Zivilisation aufbauen.

Herrick ist sehr negativ gegenüber den Time Lords eingestellt, da diese seiner Meinung nach für den Untergang seiner Heimatwelt verantwortlich sind. Darum ist er nicht begeistert, als der Vierte Doctor an Bord der R1C auftaucht. Herrick verhält sich diesem gegenüber sehr aggressiv.

Als sie die P7E schließlich finden, ist diese zum Kern eines in der Entstehung begriffenen Planeten geworden. Herrick ist bereit, sein Leben für die anderen Minyaner und die Datenbank zu opfern, beide in der Gewalt des Orakels. Er gerät in die Gewalt der Seher, die ihn foltern, um mehr über seine Mission zu erfahren. Sie geben ihm schließlich die Datenbank, mit der er auf die R1C zurück kehrt. Dies stellt sich jedoch als Falle heraus, die das Schiff vollständig zerstören soll. Der Doctor kann die richtigen Datenbank dem Orakel entreißen und gemeinsam mit den befreiten Minyaner machen sie sich auf den Weg, eine neue Heimat zu finden.

Anmerkung

Die Handlung der Episode orientiert sich an der griechischen Argonautensage. So bezieht sich die Namensgebung der Figuren ebenfalls auf die "Suche nach dem goldenen Vlies" - Herricks Name und seine Rolle beziehen sich auf den Helden Herakles.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.