Doctor Who Torchwood Wiki
Advertisement
Doctor Who Torchwood Wiki

257 titel.jpg

Hide ist die 257. Episode der Serie Doctor Who und lief in der Staffel 33.

Handlung

Der Geist erscheint

England, 1974. In dem Herrenhaus Caliburn House versucht Professor Alec Palmer in einer stürmischen Gewitternacht mit Hilfe des Mediums Emma Grayling Kontakt zu einem Geist aufzunehmen. Tatsächlich erscheint eine geisterhafte Gestalt, der Kontakt bricht jedoch sofort wieder ab.

Die Ghostbusters sind da!

Da hämmert jemand an die Eingangstür des Herrenhauses und verängstigt öffnet Palmer: vor der Tür stehen der Doctor und Clara Oswald. Der Doctor stellt sich als Mitarbeiter des Militärgeheimdienstes vor und will überprüfen, woran Professor Palmer hier arbeitet. Der Professor berichtet, dass er dem seit Jahrhunderten hier umhergehenden Geist auf der Spur ist. Im Laufe der Zeit gab man diesem verschiedene Namen, doch es scheint fest zu stehen, dass es sich um eine Frau handelt. Emma berichtet, dass sie die Anwesenheit dieser Frau sehr deutlich spüren könne, die immer wieder um Hilfe bittet. Während der Professor in den alten Lageplänen des Anwesens nach einem Brunnen sucht, der in Verbindung mit dem Geist stehen soll, schauen sich der Doctor und Clara etwas um. Im Musikzimmer, dem Herz des Hauses, fühlen sich die beiden beobachtet und der Doctor entdeckt einen Punkt im Raum, der ganz besonders kalt ist.

Es wird unheimlich

Plötzlich ertönt im ganzen Haus ein lautes Klopfen und die Messgeräte des Professors springen an. Ein Windhauch löscht die Kerzen und der Doctor und Clara befinden sich im Dunkeln. Die Temperatur sinkt rapide und Emma spürt in der Halle die Anwesenheit des Geistes. Der Doctor und Clara sehen ganz kurz unweit von sich entfernt eine Kreatur und fliehen in die Halle, wo sich Palmer und Emma aufhalten.

Ein Hilferuf

Da erscheint eine kreisrunde, rotierende Spiegelfläche im Raum und gleichzeitig sieht Emma den Geist, der sich offenbar in einem Wald befindet und um Hilfe ruft. Als die Erscheinung und die rotierende Scheibe verschwinden, sind für kurze Zeit die Worte Helft mir an einer der Wände zu lesen.

Während der Doctor und der Professor die gemachten Fotos entwickeln, unterhalten sich Clara und Emma. Diese ist sich nicht sicher, ob der Professor das selbe für sie empfindet wie sie für ihn, doch für Clara ist das offensichtlich.

Die alte Erde

Der Doctor hat derweil eine Theorie, um was es sich bei dem Geist handelt und begibt sich mit Clara in die TARDIS. Er startet sie, will jedoch nicht den Ort sondern die Zeit verlassen. Sie begeben sich in verschiedene Epochen der Erdvergangenheit sowie der Zukunft, wo der Doctor jeweils ein Foto macht. Clara ist erschüttert, als sie die weit entfernte Zukunft der Erde sieht, als diese kurz vor ihrem Ende steht. Ihr wird klar, dass sie bereits seit Tausenden von Jahren tot und somit für den Doctor eine Art Geist ist.

Sie kehren ins Jahr 1974 zurück, wo der Doctor den anderen seine Erkenntnisse präsentiert. Bei dem Geist handelt es sich um Hila Tacorien, eine junge Frau aus einer mehrere hundert Jahre entfernten Zukunft. Sie ist eine Pionierin der Zeitreise und offenbar in einem Taschenuniversum gefangen, in dem die Zeit bedeutend langsamer vergeht. Einige Sekunden hier sind dort mehrere tausend Jahre, deshalb sucht sie diesen Ort bereits so lange heim. Offenbar versucht sie, in das normale Universum zurück zu gelangen und Emma fungiert aus unbekannten Gründen als Wegweiser. Offensichtlich rennt sie vor irgendetwas davon. Auf einem Foto, das der Doctor machte, entdecken sie eben jene Kreatur, die ihm und Clara bereits in der Nähe des Musikzimmers begegnete.

Emma ruft Hila

Hila kann nur mit Emmas empathischen Fähigkeiten den Weg zurück finden. Mit einigen technischen Modifikationen und einer Verbindung mit der TARDIS verstärkt der Doctor Emmas Fähigkeiten. Wieder erscheint die rotierende Scheibe, die der Eingang in ein Wurmloch ist, welches in das Taschenuniversum führt. Durch ein Seil mit diesem Universum verbunden, stürzt sich der Doctor in das Wurmloch und landet in dem Taschenuniversum.

Der Doctor und Hila suchen den Weg

Dort begegnet er Hila, die ihm berichtet, dass im Nebel etwas sei, das sie verfolgen würde. Auch er hat es bereits bemerkt und gemeinsam suchen sie den Rückweg in das normale Universum. Sie folgen Emmas Stimme und entdecken das Herrenhaus in diesem Universum. Sie können die Tür schließen und während die Kreatur versucht, hinein zu kommen (was im normalen Universum das laute Klopfen hervor ruft), begeben sie sich ins Musikzimmer. Der Doctor schickt Hila zuerst zurück, die glücklich ankommt, doch Emma bricht nun zusammen und die Verbindung reißt ab. Der Doctor ist im Taschenuniversum gefangen. Er befindet sich wieder im Wald und die Kreatur nähert sich.

Clara diskutiert mit der TARDIS

Im normalen Universum hört Clara die Klosterglocke der TARDIS läuten und fleht Emma an, die Verbindung erneut herzustellen. Während der Professor sich um die geschwächte Emma kümmert, begibt sich Clara zur TARDIS, die sie jedoch nicht hinein lässt. Stattdessen setzt sich das Sprachsteuerungsmodul mit Clara in Verbindung und erscheint als Clara selbst. Die TARDIS weigert sich, ins Taschenuniversum zu fliegen, da sie in 4 Sekunden sterben würde. Clara fleht sie an, da öffnet sich die Tür und Clara begibt sich hinein.

Emma nimmt mit Hilfe von Palmer und Hila die Verbindung mit dem Taschenuniversum wieder auf.

Dort sieht sich der Doctor mit der verunstalteten Kreatur konfrontiert, die ihm jedoch nichts tut, da sie offensichtlich mit seiner Hilfe in das normale Universum gelangen will. Er flieht weiter vor ihr, als plötzlich die TARDIS auftaucht, und der Doctor sich an ihr festhalten kann. Mit Emmas Hilfe landet die TARDIS im normalen Universum, wo der Morgen bereits anbricht.

Emma hat inzwischen erkannt, dass der Doctor ursprünglich nicht wegen des Geistes von Caliburn House hier her kam, sondern ihretwegen. Er bestätigt ihren Verdacht, denn er wollte, dass sie mit ihren empathischen Fähigkeiten heraus bekommt, wer Clara wirklich ist, da dies für ihn immer noch ein Rätsel ist. Doch Emma kann ihm nicht weiter helfen. Hila kann nicht in ihre eigene Zeit zurück kehren, da ihr Verschwinden ein Fixpunkt in der Zeit ist. Warum die Verbindung zu Emma und Alec so stark war, erklärt sich der Doctor damit, dass Hila eine Nachfahrin der beiden sein muss, woraus sich schließen lässt, dass die beiden doch ein Paar werden.

In diesem Moment wird dem Doctor klar, warum die Kreatur unbedingt in dieses Universum wollte: eine zweite Kreatur ist irgendwie in das normale Universum gelangt - die beiden wurden getrennt und wollen nun wieder zusammen sein. Ein letzten Mal bittet der Doctor Emma, die Verbindung wieder herzustellen, um die Liebenden zueinander zu bringen.


Teil davor Teil Teil danach
Cold War Hide Journey to
the Centre ...
Advertisement