Fandom


Iceberg ist ein Doctor Who-Roman von David Banks, der im September 1993 als 18. Buch der Reihe Virgin New Adventures erschien.

Der Roman greift direkt die Ereignisse der TV-Episoden The Tenth Planet und The Invasion auf.

Handlung

2006 wird die Erde von einer Katastrophe überwältigt, die die menschliche Zivilisation zerstören könnte: die Umkehrung des Erdmagnetfeldes. Tief in einer antarktischen Basis entwickelt das FLIPback-Team verzweifelt ein System, um die Änderung der Polarität umzukehren.

Über ihnen befindet sich die SS Elysium mit ihren Jetset-Passagieren auf der ultimativen Kreuzfahrt. An Bord ist Ruby Duvall, eine Journalistin, die über FLIPback zu berichten. An Bord lernt Ruby den Doctor kennen - und wenig später dessen Feinde: die Cybermen ...

Personen

Anmerkungen und Bezüge zu anderen Geschichten

  • Chronologie: Die Abenteuer dieser Buchreihe spielen in den sogenannten Wilderness Years.
  • Die Ereignisse dieses Romans spielen parallel zu denen im vorherigen Roman, in dem Ace und Bernice Summerfield vom Doctor getrennt agieren.
  • Der Doctor borgt sich von Ruby eine mehrfarbige Jacke und meint, diese würde ihn an eine andere erinnern, die er früher trug.
  • Der Doctor meint, er sei 1000 Jahre alt.
  • Pamela Cutler ist die Tochter von General Cutler, dem der Erste Doctor bei seiner ersten Begegnung mit den Cybermen traf (The Tenth Planet).
  • Es kommen Transistoren der International Electromatics zum Einsatz.
  • Ruby erwähnt die Feen-Fotos von Cottingley, mit denen sich ein Jahr später das Torchwood 3-Team beschäftigt (Small Worlds).
  • Ruby erfuhr erstmals von den Cybermen, als sie Fotos von Isobel Watkins sah.
  • Die TARDIS besitzt eine Fluchtkapsel, die der Doctor Jade Pagode nennt. Diese kommt hier erstmals zum Einsatz.

Veröffentlichung

2004 erschien ein vom Royal National Institute of Blind People finanziertes Hörbuch, gelesen vom Autor.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.