Die Judoon sind eine humanoide Rhinozeros-Spezies, die als intergalaktische Polizeitruppe im Auftrag verschiedener Auftraggeber fungiert.

Die Polizeiarbeit ist brutal und bürokratisch.

Die Judoon sind ca. 2 Meter groß, robust und ähneln Nashörnern auf zwei Beinen. Sie haben gelbes Blut und relativ kleine Gehirne.

Begegnungen mit dem Doctor

Die chronologisch erste Begegnung mit den Judoon hat der Vierte Doctor in dem Comic A Rare Gem. Der Sechste Doctor begegnet ihnen in dem Hörspiel Judoon in Chains.

Im Jahr 2008 transferieren die Juddon mit einer H2O-Schaufel das Londoner Royal Hope Hospital kurzerhand auf den Mond, da sie auf der Erde keinerlei Verfügungsgewalt haben. Sie suchen in dem Krankenhaus nach einer gefährlichen Plasmavore, die als Florence Finnegan im Krankenhaus Unterschlupf gefunden hat. Als ein verängstigter Krankenhauspatient einen Judoon angreift, wird er kurzerhand exekutiert. Der Zehnte Doctor hält sich in dem Krankenhaus auf und verhindert gemeinsam mit Martha Jones, das weitere Menschen umkommen und sorgt dafür, dass die Judoon die Plasmavore finden und mitnehmen (Smith and Jones).

Der Zehnte Doctor trifft erneut auf die Judoon, als er sich zusammen mit Donna Noble zur Schattenproklamation begibt, um dem Rätsel der verschwundenen Planeten auf den Grund zu gehen (The Stolen Earth).

Weitere Informationen

Die Judoon waren Mitglied der von Rassilon angeführten Hyperion-Allianz.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.