Fandom


240 Headless Monks
240 kopflos

Der Orden der kopflosen Mönche ist eine religiöse Gemeinschaft des 52. Jahrhunderts.

Um den Doctor zu besiegen, kommt es auf Demons Run zu einer Allianz zwischen dem Orden und den Soldaten der Neuen Kirche. Geführt wird diese Allianz von Madame Kovarian, dem Oberhaupt der Stille. (A Good Man Goes To War)

Der Doctor und Amy besuchen im 171. Jahrhundert das Delirium Archiv - die Ruhestätte der Kopflosen Mönche (The Time of Angels).

Dass der Name des Ordens nicht nur eine Metapher ist, sondern im wahrsten Sinne des Wortes gehandelt werden muss, erkennt der Doctor ein wenig später, als er mit seinen Freunden Demons Run stürmt um Amy und Melody Pond zu retten. Um Mitglieder für den Orden zu gewinnen, suchen sich die Mönche unter den auf Demons Run stationierten Soldaten einen "Freiwilligen", den sie zu einer einfachen "Spende" "überreden". Mit Hilfe einer nicht näher bekannten Technik trennen die Mönche ihren Opfern die Köpfe ab und bringen sie in das Siebte Querschiff, der Körper verbleibt lebend vor Ort und kämpft mit den anderen kopflosen Mönchen mit. (A Good Man Goes To War)

Zu den Opfern dieser Rekrutierungs-"Methode" gehören der Dicke, Dorium Maldovar und (was jedoch nicht bestätigt ist) Jack Harkness.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.