Die Zitadelle des Meisters

Das Land der Fiktionen ist eine Art von Taschenuniversum, das von fiktiven Charakteren aus literarischen Werken der realen Welt bevölkert ist.

Es wird stets von einem Meister oder einer Meisterin des Landes regiert.

Weiße Roboter und Spielzeugsoldaten dienen als die Wächter des Landes der Fiktionen.

Geschichte

Der Doctor besucht das Land der Fiktionen zuerst in seiner zweiten Inkarnation, zusammen mit seinen Begleitern Jamie McCrimmon und Zoe Heriot. Dort lösen sie Worstpiele und Rätsel, die sich in der Welt physikalisch manifestieren können, durchqueren einen Wald, der aus Worten besteht, und bekämpfen mythische Wesen wie Einhörner und die Medusa. Außerdem begegnen sie einer Handvoll fiktiver Charaktere, zum Beispiel Lemuel Gulliver, Rapunzel oder dem Superhelden Karkus. Schließlich erreichen sie die Zitadelle des Meisters des Landes, welcher durch seine lange Herrschaft geschwächt ist und den Doctor zwingen will, zu übernehmen, damit er dem Land der Fiktionen entfliehen kann. Der Meister selbst wird durch den Computer, das Gehirn des Meisters, kontrolliert, der ebenfalls ausbrechen und die reale Welt unterwerfen will. Letztendlich gelingt es dem Doctor, den Meister in einem Kampf der Willenskraft zu besiegen und Zoe und Jamie überladen und zerstören das Gehirn des Meisters (The Mind Robber).

In der Kurzgeschichte Future Imperfect versucht der Zweite Doctor, mental ins Land der Fiktionen zurückzukehren, um seine Blockflöte wieder zu finden. Dabei trifft er jedoch auf den Time Lord Goth, der ihn in die TARDIS des Dritten Doctors schickt, damit er sich selbst im Kampf gegen Omega unterstützen kann (The Three Doctors).

Im Hörspiel The Crooked Man verhindert der Vierte Doctor zusammen mit Leela eine Invasion einer Gruppe von fiktiven Charakteren aus dem Land der Fiktionen, die die Bewohner einer Kleinstadt ermorden und ihren Platz in der realen Welt einnehmen wollen.

Später begegnet der Sechste Doctor seinem alten Freund Jamie McCrimmon in einer fiktiven Version Schottlands, wo dieser nach der Löschung seiner Erinnerungen durch die Time Lords in The War Games seit mehreren Jahrzehnten die Redcoats bekämpft. Die beiden schließen sich erneut zusammen und finden heraus, warum Technologie aus der Zukunft dafür verwendet wird, schwarzes Öl aus den schottischen Ländern zu pumpen (City of Spires).

Als sie eine Reise in der TARDIS machen, landen sie auf der Titanic und danach auf dem Kreuzfahrtschiff RMS Titan, von dem sie bei ihrem Untergang von dem U-Boot Nautilus und dessen Kapitän Nemo gerettet werden. Die Nautilus schmuggelt unzählige Fässer des mysteriösen schwarzen Öls, welches sich als Tinte herausstellt. Nemo erwähnt, dass diese für einen Krieg gebraucht wird, und bringt den Doctor und Jamie durch ein Portal. Erst zu diesem Zeitpunkt wird dem Doctor klar, dass sie sich im Land der Fiktionen befinden (The Wreck of the Titan).

Die beiden werden daraufhin in den Krieg zwischen einer Armee aus fiktiven Charaktern unter der Führung von Graf Dracula und Cybermen, die das Land der Fiktionen eingenommen haben, verwickelt. Im Laufe der Geschichte stellt sich heraus, dass sich der Doctor schon seit seiner Ankunft in Schottland im Land der Fiktionen befindet und dass auch der ältere Jamie keine reale Person ist, sondern nur eine fiktive Nachbildung. Das Ganze wurde von der neuen Meisterin des Landes inszeniert, die den Doctor zu sich holen und mit seiner Hilfe die Bedrohung besiegen wollte. Die Meisterin des Landes ist die echte Zoe Heriot, die ihre Erinnerungen an den Doctor nach The War Games wiedergefunden und versehentlich eine Gruppe von Cybermen in das Land der Fiktionen gebracht hat. Sie schrieb daraufhin Romane über Jamie und erweckte ihn so zum Leben, damit er den Doctor unbewusst zu ihr führen konnte. Schließlich können Zoe, Jamie und der Doctor die Cybermen besiegen, Alice Liddell wird die neue Meisterin des Landes und der Doctor bringt Zoe zurück in die reale Welt, wo sie ihre Erinnerungen an ihn wieder verliert (Legend of the Cybermen).

Aus Rache gegen den Doctor ersetzt der Mönch später die Meisterin des Landes durch einen unberechenbaren Jungen von der Erde, der dort eine eigene Stadt konstruiert und sie mit seinen Charakteren bevölkert. In dieser Realität werden der Siebte Doctor, Ace und Bernice gefangen gehalten, bis sie Jason austricksen und dem Land der Fiktionen entkommen können (Conundrum).

Später kehrt Jason zurück und erschafft eine fiktive Version des Doctors, die er Dr. Who nennt und durch eine Anomalie in die reale Welt schickt, wo er Königin Elizabeth II. ermorden soll. Am Ende sieht Jason jedoch seinen Fehler ein, hilft dem Doctor, die Anomalie zu versiegeln und kehrt mit gelöschten Erinnerungen auf die Erde zurück (Head Games).

Zu einem unbekannten Zeitpunkt gelangt der Master (es ist unklar, ob es sich um den ursprünglichen oder die Tremas-Inkarnation handelt) ins Land der Fiktionen, um den Klub der Schurken beizutreten. Nachdem er den Tiger Shere Khan und den Piraten Jas getötet hat, offenbart sich ihm der Vorsitzende des Klubs als Professor Moriarty, der die Kontrolle über das Land mithilfe eines speziellen Stirnbandes erlangt hat. Der Master nimmt das Stirnband an sich und erklärt Moriarty, dass er für ihn nur ein schlichter Grund für den Tod von Sherlock Holmes und damit einer der schwächsten Bösewichte sei, bevor er ihn zurück in seine Geschichte schickt, an deren Ende Moriarty beim Reichenbachfall stirbt. Währenddessen tötet der Master die anderen Mitglieder des Klubs und übernimmt die Alleinherrschaft. Schließlich jedoch verlässt er das Land der Fiktionen wieder, da er sich nicht mit einem Königreich aus Fantasieprodukten zufrieden gibt. (Character Assassin)

Nachdem Romana Präsidentin von Gallifrey wird, fügt sie das Land der Fiktionen schließlich der Matrix hinzu (Happy Endings).

Vom Doctor angetroffene literarische Gestalten im Land der Fiktionen

Jamie begegnet Rapunzel

Einzelne Persönlichkeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.