Fandom


Mike Yates ist ein Mensch des 20. Jahrhunderts, der verschiedene Inkarnationen des Doctors kennen lernt.

Sein voller Name lautet Michael Alexander Raymond Yates (The Devil Goblins from Neptune).

Er hat drei Brüder (Deep Blue) und eine Schwester (Starfall).

Erste Kontakte mit UNIT und dem Doctor

Mike beginnt seine militärische Laufbahn bei der Royal Air Force (RAF).

Es gibt verschiedene Varianten seiner ersten Kontakte mit UNIT und dem Doctor.

Variante 1

(The Eye of the Giant)
(The Scales of Injustice)

Variante 2

Im Jahr 1972 ist er als Lieutenant in Schottland stationiert. Als auf der RAF-Basis Zeit-Kakerlaken aktiv werden, trifft Mike erstmals den Doctor. Es handelt sich um den Achten Doctor und Mike arbeitet mit ihm und Charley Pollard zusammen, um die Kreaturen zu besiegen (Foreshadowing).

Kurz darauf verschwindet einer seiner Kampfflieger-Kollegen spurlos. UNIT wird hinzugezogen und Mike erweist sich als hilfreicher Kollege, so dass Alistair Gordon Lethbridge-Stewart ihm anbietet, zu UNIT zu kommen (Vengeance of the Stones).

Während des Exils des Doctors

Bei UNIT arbeitet Mike, inzwischen zum Captain befördert, schon bald eng mit dem Dritten Doctor zusammen, der von dem Time Lords zu einem Exil auf der Erde verurteilt wurde. Dabei lernt Mike des Doctors Assistentin Josephine Grant kennen und findet offenbar Gefallen an ihr. Sie verabreden sich und gehen später auch gemeinsam essen (The Curse of Peladon, The Heralds of Destruction).

Mike Yates

Mike in action

Nachdem das Exil des Doctors aufgehoben wurde (The Three Doctors) begleitet Mike den Doctor und Jo auf einer Reise mit der TARDIS, die ihn auf den Planeten Nooma führt. Dort werden sie in die verheerenden Auswirkungen einer industriellen Revolution verwickelt (Speed of Flight).

Trotz des offenkundigen Interesses Mikes an Jo kommt es zu keiner Beziehung zwischen den beiden. Im walisischen Llanfairfach verliebt sich Jo in Clifford Jones und beschließt, diesen zu heiraten und ihren Dienst bei UNIT zu quittieren (The Green Death).

Nach dem für Yates schmerzhaften Abschied von Jo Grant gerät er in eine Lebenskrise und lässt sich beurlauben. Er kommt in Kontakt mit der sogenannten Operation Golden Age, deren Köpfe ihn von ihren Zielen zum Wohle der Menschheit und der Erde überzeugen und ihn anwerben. Er kehrt zu UNIT zurück und beginnt gegen den Brigadier und schließlich auch gegen den Doctor zu agieren. Erst als Golden Age auch vor Mord nicht zurück schreckt und der Doctor und dessen neue Assistentin Sarah Jane Smith in Lebensgefahr geraten, kommt Mike zur Besinnung. Dennoch muss er seinen Dienst bei UNIT quittieren (Invasion of the Dinosaurs).

Mikes Leben nach UNIT

Er zieht sich in ein Buddhistisches Meditationszentrum zurück, wo er 1975 der Gruppe um Lupton auf die Spur kommt, die unter dem Einfluss der Metebelis-Spinnen stehen. Yates wendet sich an Sarah Jane, die ihn in dem Zentrum besucht und erkennt, welche Gefahr von hier ausgeht. Während sie den Doctor informiert, bleibt Yates vor Ort und beobachtet das weitere Geschehen. Dabei wird er von Moss außer Gefecht gesetzt. (Planet of the Spiders).

1976 begegnet er dem Siebten Doctor und hilft diesem, die Vardans zu bekämpfen (No Future).

2009 leitet Mike zusammen mit Brendan Richards ein Ökologieprojekt in San Francisco. Er erhält eine Einladung zur Hochzeit von Sarah Jane Smith mit Peter Dalton, schafft es jedoch nicht rechtzeitig und verpasst somit eine Begegnung mit dem Zehnten Doctor (The Wedding of Sarah Jane Smith).

Im Verlauf des selben Jahres wird er auf eine merkwürdige Anzeige aufmerksam und begibt sich nach Sussex, wo er dem Vierten Doctor begegnet, der ihn um Hilfe bittet, den Hornets auf die Spur zu kommen (The Stuff of Nightmares).

Ende der 2010er/Anfang der 2020er Jahre zieht Mike dann nach Hexford und gründet eine Wohngemeinsschaft mit Tish Madoc und Deirdre Whatsit. Als der Vierte Doctor erneut auftaucht, ermitteln sie gemeinsam gegen einen Hexenzirkel, der in Hexford und Umgebung sein Unwesen treibt (The Winged Coven).

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.