FANDOM


Zero Room

Die Null-Kammer (orig. Zero Room) ist ein besonderer Raum in der TARDIS des Doctors. Er ist recht groß von einer weiß-zartrosa Farbe, in ihm riecht es nach Rosen. Das besondere an ihm ist, dass man in seinem Inneren von allem komplett abgeschirmt ist. Auch in anderen TARDISsen und auf Gallifrey befinden sich diese Räume, da sie aufgrund der kompletten Abschirmung vom Universum wichtige Heileigenschaften für Time Lords besitzen.

Der Fünfte Doctor nutzt den Raum, da es während seiner Regeneration durch seine Nähe zum Master zu Komplikationen gekommen war und er an einem starken Post-Regenerationstrauma leidet. So verirrt er sich nicht nur in der TARDIS, sondern spricht auch seine Begleiter mit falschem Namen an und reagiert und agiert verwirrt, machnmal geradezu panisch und er zeigt Verhalten seiner vorherigen Inkarnationen. Auch merkt er, dass die Regeneration fehlschlägt. Er schafft es praktisch mit letzter Kraft in den Raum und ruht sich in diesem kurzfristig aus, bis er spürt, dass etwas nicht stimmt und versucht den Raum wieder zu verlassen.
Dies gelingt allerdings nicht, da er außerhalb sofort wieder unter den Folgen des Regenerationstraumas leidet, so dass er in ihm bleibt, bis er gar keine andere Wahl hat.

Laut einer Anmerkung war der Doctor schon früher immer wieder in diesem Raum, gerade weil durch ihn alles, darunter auch fremde mentale Muster, abgeschirmt wird.

Die Null-Kammer wird bei der Rettung der TARDIS vor den Gewalten des Urknalls dematerialisiert und ist somit verloren. Aus den Resten der Kammer baut der Doctor ein Null-Kabinett, in dem er von Tegan und Nyssa nach Castrovalva gebracht wird (Castrovalva)

Im Hörspiel Renaissance of the Daleks erfährt man, dass die TARDIS einen neuen Zero Room hat.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.