FANDOM


Pythia war der Titel der Matriarchinnen von Gallifrey in der Zeit vor der Intuitiven Offenbarung durch Rassilon. Sie herrschten mittels psychischer Kräfte und der Fähigkeit der Vorhersage. Ihre Herrschaft, unter der "mystische" Kräfte weit verbreitet waren, stellt einen harten Kontrast zu der Ära Rassilons da, welche von Mathematik und Wissenschaft geprägt ist.

Die letzte Matriarchin konnte die Zukunft nicht vorhersehen und hatte deshalb keine andere Möglichkeit, als einen Spion zu Rassilon zu schicken, mit den Auftrag ihn und seine Anhänger aus zu spionieren. Sie schaffte es jedoch nicht Rassilon aufzuhalten, so dass sie ihre Schwesternschaft nach Karn schickte, die Gallifreyaner mit einem Fluch belegte und sich in letzter Konsequenz von ihrem Tempel stürzte.

Die Macht der Pythia ist dadurch jedoch nicht verloren gegangen, sondern befindet sich sowohl bei der Schwesternschaft von Karn, wie auch aus unbekannten Gründen in Teilen bei Lady Peinforte. Lady Peinforte wiederum nutzte diese Macht, um durch die Zeit zu reisen. (Cat's Cradle: Time's Crucible, Silver Nemesis)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.