FANDOM


Rex Matheson ist ein Mensch des 21. Jahrhunderts.

Er ist im Juli 2011 Agent der CIA und ein Kollege der Analystin Esther Drummond.

Während er Auto fährt, wird er von Esther telefonisch auf das Torchwood-Institut aufmerksam gemacht worden, von dem es kurz darauf keinerlei Spuren mehr zu geben scheint. In diesem Moment hat Rex einen Autounfall - mehrere Eisenstangen durchbohren seinen Brustkorb.

Er wird ins City General Hospital eingeliefert, wo Dr. Vera Juarez feststellt, dass Rex tatsächlich überlebt, was eigentlich unmöglich ist. Er ist somit einer der ersten Einwohner von Washington D.C., die die Auswirkungen des Miracle Day zu spüren bekommen.


Nach der Beerdigung von Esther Drummond, als der Miracle Day vorüber ist, wird ihm von Charlotte Wills in die Brust geschossen, da er ihre Verräterrolle enttarnt hatte. Er erwacht, so wie Jack Harkness, nach seinem Tod erneut zum Leben - sehr zur Verwunderung seiner Gefährten.

2012 ist Rex Deputy Director beim CIA und bekommt es erneut mit Jack und Gwen zu tun (Exodus Code).

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.