FANDOM


Schottland ist ein Landesteil des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland. Schottland besteht aus dem nördlichen Drittel der größten europäischen Insel Großbritannien sowie mehreren Inselgruppen. Die schottische Hauptstadt ist seit 1437 Edinburgh (vorher Perth).

Mehrfach wird Schottland im Doctor Who-Universum besucht.

Irgendwann im 12. Jahrhundert stürzt ein Raumschiff der Zygonen in Schottland unweit des Loch Ness ab.

Ebenfalls im 12. Jahrhundert landet der vom Sechsten Doctor dorthin verbannte Borad im Loch Ness und wird zum legendären Ungeheuer von Loch Ness (Timelash).

In The Highlanders besuchen der Zweite Doctor, Polly Wright und Ben Jackson im Jahr 1746 das rebellierende Schottland kurz nach der Schlacht bei Culloden.

Der Siebte Doctor und Ace besuchen im Jahre 1830 das abgelegene Campbell Manor in Schottland (Cat and Mouse).

In der Episode Tooth and Claw treffen der Zehnte Doctor und Rose Tyler im Jahr 1879 in Schottland auf Queen Victoria und begleiten sie zum Torchwood-Anwesen.

1965 übergibt Jack Harkness in der Nähe von Arbroath den 456 12 Waisenkinder im Austausch für ein Medikament (Children of Earth: Day Four).

Im Jahr 1972 besucht der Dritte Doctor eine geheime Raketenbasis in den schottischen Highlands (Rocks from Venus) und ermittelt mit in der Nähe des Atomkraftwerks Grestonspey, wo es zu einem UFO-Absturz kam (The Ghouls of Grestonspey).

In der Episode Terror of the Zygons treffen der Vierte Doctor, Sarah Jane Smith und Harry Sullivan im Jahr 1976 in Schottland auf die Zygonen.

Folgende Personen sind Schotten:

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.