FANDOM


Stephen-Moffat-001

Steven Moffat (* 1961 in Paisley, Schottland) ist ein britischer Drehbuchautor, der seit den späten 1980ern Drehbücher für Fernsehserien schreibt. Er ist mit der Fernsehproduzentin Sue Vertue verheiratet.

Biografie

Ursprünglich arbeitete er als Lehrer. Sein Debüt als Drehbuchschreiber war die Serie Press Gang (1989), die er gemeinsam mit seinem Vater Bill Moffat kreierte. Er schrieb weiter für Fernsehserien und war Urheber zweier Sitcoms (Chalk und Joking Apart). Im Jahr 2000 schuf er die Sitcom Coupling mit seiner Frau als Produzentin.

Die Serie war sehr erfolgreich und lief bis 2004. Es wurden vier Staffeln mit insgesamt 28 Episoden produziert. Er schrieb auch den nie ausgestrahlten Pilotfilm für die amerikanische Version der Serie, die bereits nach vier Episoden eingestellt wurde.

Sein Doctor Who-Debüt gab Moffat mit dem Drehbuch zu der Parodie The Curse of Fatal Death.

2005 schrieb Moffat erstmals direkt für die Serie den Zweiteiler Das leere Kind/Der Doktor tanzt, der den Hugo Award gewann.

Es folgten die hochgelobten Drehbücher für

Zeitgleich gab die BBC bekannt, dass Moffat Russell T Davies als Produzent von Doctor Who für die fünfte Staffel ab 2010 ablösen wird.

2013 gab er in Ausgabe 457 des Doctor Who Magazine seine persönliche Lieblingsfolge jedes Doctors bekannt:

Geschichten für Doctor Who

  • Kurzgeschichten
    • Continuity Errors
    • What I Did on My Christmas Holidays by Sally Sparrow
    • Corner of the Eye
    • A Letter from the Doctor
    • The Least Important Man

Weitere Arbeiten

Moffat schrieb auch die 2007 ebenfalls bei der BBC ausgestrahlte TV-Miniserie Jekyll, eine moderne Version von Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde.

Zusammen mit Mark Gatiss entwickelte er das Konzept der auch in Deutschland erfolgreichen BBC-Fernsehserie Sherlock, in der sie Arthur Conan Doyles' Erzählungen in die moderne Zeit transferieren. Für sein Drehbuch der ersten Folge (Ein Fall von Pink) wurde er 2011 für einen Emmy nominiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.