FANDOM


017 tardis markIV

Der Kontrollraum des Mark IV-Modells

017 tardis markIV aussen

Die TARDIS des Mönchs im 11. Jahrhundert

Der Mönch, ein abtrünniger Time Lord, benutzt eine TARDIS des Typs Mark IV. Dieses Modell ist rund 50 Jahre jünger als das des Doctors.

Die Tarnfunktion ist voll funktionstüchtig, so dass sie sich an ihre jeweilige Landungsumgebung anpasst. Außerdem können Ort und Zeit der Landung exakt bestimmt und andere Zeitreiseschiffe lokalisiert werden. Das Schiff ist mit einer automatischen Drift-Kontrolle ausgestattet, die für absolute Sicherheit im Raum garantiert.

Die TARDIS des Mönchs taucht erstmals in der Episode The Time Meddler auf. Er hält sich mit diesem Schiff im Jahr 1066 auf der Erde auf und tarnt das Schiff als romanischen Sarkopharg.

In der Episode The Daleks' Master Plan taucht der Mönch wieder auf und sein Schiff nimmt verschiedenen Gestalten an: auf dem Planeten Tigus materialisiert es als Felsen, bei den Pyramiden von Gizeh in Form eines für den Bau notwendigen Steinblocks. Der Doctor verschafft sich Zutritt zur TARDIS des Mönchs und gibt ihr das Aussehen einer Polizei-Notrufzelle, um die Dalek zu täuschen und auf einem Eis-Planeten nimmt sie die Gestalt eines Eisblocks an.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.