FANDOM


058 master tardis innen

Im Kontrollraum der Master-TARDIS

064 master tardis innen

Der umdekorierte Kontrollraum der Master-TARDIS in The Time Monster

147 master tardis innen

Im Innern der neuen "schwarzen" TARDIS

Master Yana TARDIS

Der Kontrollraum der TARDIS im Ewigen Krieg (Only the Good)

Die TARDIS des Masters ist das Fortbewegungsmittel, mit dem der Time Lord, der Master genannt wird, durch Raum und Zeit reist.

Der Erste Master entwendet die TARDIS auf seinem Heimatplaneten Gallifrey und flieht (The Glorious Dead). Es handelt sich um ein zu diesem Zeitpunkt bereits veraltetes Typ 45-Modell (Terror of the Autons).

Da die TARDIS nicht generalüberholt worden ist, explodiert sie und der Master strandet auf dem Planeten Destination, wo er aus den übrigen Teilen seiner TARDIS ein Labor baut, mit dem er die Zeit außerhalb des Labors beschleunigen kann, um die Entwicklung der Bewohner voranzutreiben. Er unterstützt die Siedler, die ihn als den Großen Erfinder verehren, in ihrer technischen Entwicklung bis sie Atomkraft nutzen, da er Atomenergie als Energiequelle benötigt, um seine TARDIS wieder zu starten. Schließlich wird er vom Ersten Doctor im Labor eingesperrt (The Destination Wars).

Die Masken, die er oft nutzt, um sich zu tarnen, sind mit seiner TARDIS verbunden, sodass er sie telepathisch kontrollieren und mit ihnen durch die Zeit reisen kann (The Heralds of Destruction).

Im Gegensatz zur TARDIS des Doctors funktioniert beim Master die Tarnfunktion, so dass die TARDIS in unterschiedlichster Form erscheint:

Nachdem man die TARDIS des Masters in der Episode The Keeper of Traken lange Zeit für eine Statue des Melkur hält, wird sie am Ende dieser Episode zerstört. Wie sich herausstellt, hat der Master jedoch vorgesorgt und flieht in einer neuen TARDIS, die die Gestalt einer Standuhr angenommen hat. Um welches Modell es sich handelt, bleibt offen. Aber auch dieses Modell tarnt sich hervorragend:

Nachdem der Saxon-Master am Ende der Folge The End of Time nach Gallifrey zurückgekehrt ist, wurde er ausgestoßen und flüchtete in einer neuen TARDIS, bis er in einem mondasianischen Schiff eine Bruchlandung machte. Dabei ging jedoch der Dematerialisierungsschaltkreis kaputt, sodass der Master nicht mehr fort konnte. Er und sein zukünftiges, weibliches Ich, Missy, machen sich später mit einem Ersatz-Schaltkreis, den Missy mitgebracht hatte, zur TARDIS des Masters auf, bevor Missy wieder zum Doctor zurückkehren will, woraufhin sich die beiden Master gegenseitig töten und der schwerverletzte männliche Master sich allein zu seiner TARDIS aufmacht. Die TARDIS selbst ist in der ganzen Folge nicht zu sehen. (The Doctor Falls)

Scheinbar hat der Master auch diese TARDIS irgendwann verloren, denn Missy benutzt stattdessen einen Vortex-Manipulator (Death in Heaven, The Magician's Apprentice, The Witch's Familiar)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.