FANDOM


Tanya Adeola ist ein Mensch des 21. Jahrhunderts.

Ihre Eltern stammen aus Nigeria. Tanyas Vater starb nach einem Schlaganfall, sie hat zwei Brüder und ist Schülerin der Coal Hill School in London.

Tanya ist eine hochbegabte Jugendliche, die durch die Kontakte ihrer Mutter mehrere Schuljahre überspringen durfte. Aus diesen Grund ist sie als 14-jährige in der selben Jahrgangsstufe wie die normalen 17-jährigen.

Ihr Talent macht sich u. a. in Mathematik bemerkbar, wo sie komplizierte Ableitungen und eine vierdimensionale Formel ohne Probleme lösen kann. Auch versucht sie sich in ihrer Freizeit ins Mainframe von UNIT zu hacken, jedoch hat sie auch nach über 26.000 Versuchen noch kein Glück gehabt. Sie hat eine schnelle Auffassungsgabe und ist in Ram verknallt.

Beim Angriff der Shadow Kin hat sie, auf Grund einer früheren Begegnung mit einem solchen Wesen, die rettende Idee das Licht einzuschalten, welches vom Zwölften Doctor verstärkt wird und die Shadow Kin zum Rückzug zwingt. (For Tonight We Might Die)

Nach dem Angriff versucht sie Ram zu helfen, der sich von ihr, den anderen ihrer (eher erzwungenen) Clique und allgemein jeden abschottet.

Gemeinsam mit April und Charlie wird sie Zeugin, wie ihr Rektor von einem transdimensionalen Drachen getötet wird. Am Ende kann sie mit den anderen Coach Dawson stellen und sorgt (passiv) für seinen Tod. (The Coach with the Dragon Tattoo)

Genau am Abend zum Jahrestages des Todes ihres Vaters Jasper taucht bei ihr Zimmer der Lankin in Gestalt ihres Vaters auf. Er spricht mit ihr und versucht sie davon zu überzeugen, dass er eine Manifestation der Seele ihres Vaters ist, außerdem möchte er sie mehrmals dazu bewegen, dass sie ihm die Hand gibt, damit er ihren Schmerz auf ewig nehmen kann.
Tanya traut der Sache nicht und je mehr er sie davon überzeugen will, dass er wirklich ihr Vater ist, desto misstrauischer wird sie. Irgendwann kommt sie darauf zu sprechen, dass sie neben großer Trauer auch noch Wut auf ihren Vater empfindet, weil er sie einfach so im Alter von zwölf Jahren alleine gelassen hat.

In diesem Moment stoßen April und Ram zu ihr. Sie merkt gleich, dass etwas nicht stimmt, da weder ihre Mutter, noch ihre Brüder die Ankunft der beiden bemerkt haben. Der Lankin versucht erneut sie zu beeinflussen und fleht sie inzwischen an, sie zu berühren. April und Ram stelle sich daraufhin schützend vor ihr, werden aber von Lankin einfach zur Seite geschlagen. Tanya nimmt daraufhin (als List) das Angebot des Lankin an und berührt ihn, worauf sie sofort von Ranken umgeben wird. Jedoch kann sie die Wut auf ihren Vater auf den Lankin richten, so dass dieser entsetzt ablässt und geschwächt zusammenbricht.
Gerade als sie denkt, dass er geschwächt wurde, richtet er sich aber wieder auf um anzugreifen, als er durch Miss Quills kreativen Einsatz eines Busses aus dem Fenster gezogen wird.

Nachdem der Lankin verschwunden ist, spricht Tanya mit ihrer Mutter über ihren Vater und darüber, dass beide ihn lächelnd in Erinnerung behalten wollen. (Nightvisiting)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.