Fandom


Apocalypse Element DWM preview

Vorschau im DWM

The Apocalypse Element ist ein Hörspiel von Stephen Cole und erschien als 11. Veröffentlichung der Big Finish Doctor Who audio stories im August 2000.

Es ist das erste Hörspiel mit einem Auftritt von Lalla Ward als Romana II, Präsidentin von Gallifrey. Das Abenteuer ist Teil der Reihe Dalek Empire und die zweite von drei Geschichten in einer losen Trilogie, nach The Genocide Machine und gefolgt von The Mutant Phase.

Handlung

Die zeitreisenden Rassen des Universums versammeln sich auf dem Planeten Archetryx, um zu verhandeln. Doch der Frieden wird durch die Daleks bedroht, die Archetryx mit Etra Prime, einem Planeten, den sie vor zwanzig Jahren aus Raum und Zeit entführt haben, kollidieren lassen wollen. Aber die Pläne der Daleks enden dort noch nicht: sie sammeln ein altes, tödliches Element, dass die Kraft hat, die Galaxie zu zerstören.

Der Sechste Doctor und Evelyn Smythe müssen versuchen, mit der Hilfe von zwei alten Freunden des Doctors - dem Celestial Intervention Agency-Agenten Vansell und Präsidentin Romana von Gallifrey - die Daleks aufzuhalten und das Universum vor dem Apocalypse Element zu retten.

Mitwirkende

Charakter

Sprecher/in

Sechster Doctor Colin Baker
Dr. Evelyn Smythe Maggie Stables
Romana II Lalla Ward
Trinkett Karen Henson
Coordinator Vansell Anthony Keetch
Lord Präsident Michael Wade
Ensac James Campbell
Comm. Vorna Andrea Newland
Vrint
Cpt. Raldeth
Andrew Fettes
Monans Toby Longworth
Daleks Alistair Lock
Nicholas Briggs

Anmerkungen und Bezüge

  • Chronologie: Die Abenteuer mit Evelyn spielen nach The Trial of a Time Lord.
  • Zwanzig Jahre vor dieser Geschichte entführten die Daleks den gesamten Planeten Etra Prime, und mit ihm einige Monans und Time Lords, darunter die Lord Präsidentin Romanadvoratrelundar.
  • Die Daleks zerstören mit dem Apocalypse Element die gesamte Seriphia-Galaxie.
  • Ein großer Teil der Sicherheitsmaßnahmen auf Gallifrey basiert auf Iris-Scans. Die Ereignisse dieser Geschichte sollen erklären, warum das Auge der Harmonie in Doctor Who - The Movie durch den Augen-Scan eines Menschen geöffnet werden kann: Das System wurde auf Evelyn Smythes Iris programmiert, um zu verhindern, dass Daleks die Augen getöteter Time Lords zum öffnen der Türen verwenden.
  • Evelyn hat Sorge, dass Romana unter dem Stockholm-Syndrom leiden könnte, nennt es jedoch versehentlich Stockbridge-Syndrom.
  • Romanas Zeit im E-Space wird erwähnt.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.