FANDOM


The Dark Path ist ein Roman von David A. McIntee und erschien als 32. Buch der Virgin Missing Adventures.

Es handelt sich hierbei um den chronologisch zweiten Auftritt des Masters, der sich zu diesem Zeitpunkt bereits in der aus der TV-Serie bekannten Inkarnation befindet. Sein Time Lord-Name Koschei wird in diesem Roman eingeführt.

Bisher ist das Buch nur in Englischer Sprachausgabe erschienen.

Inhalt

Darkheart - ein verblasster Neutronenstern, umgeben von toten Planeten. Aber es gibt Leben auf einem dieser eisigen Felsen - die letzte Enklave des Erd-Imperiums. Während der Rest der Galaxie die Früchte der jungen Galaktischen Föderation genießt, gehorchen diese isolierten Imperialen vergessenen Idealen.

Der Doctor, Jamie und Victoria landen auf Darkheart und stellen fest, dass die Föderation versucht, die fast vergessene Kolonie zu integrieren, ob die Kolonisten wollen oder nicht. Doch im Föderationslager kriselt es: Beziehungen und Loyalitäten verändern sich und besonders ein Konflikt mit den Veltrochnis spitzt sich zu.

Und dann ist da ein geheimnisvoller Zeitreisender, der seine ganz eigenen Ziele verfolgt und ein Meister der Manipulation ist ...

Personen

Anmerkungen

  • Chronologie: Die Geschichte spielt zwischen den Episoden The Web of Fear und Fury from the Deep.
  • Der Doctor und seine Begleiter besuchten vor diesem Abenteuer den Planeten Vortis (in Twilight of the Gods).
  • Auf Darkheart befindet sich eine Maschine, die die Chronovoren bauten, um Verletzungen zu heilen.
  • Als der Doctor von der Anwesenheit des Masters erfährt, fürchtet er, dieser würde ihn im Auftrag der Time Lords jagen.
  • Jamie erwähnt die Rutaner, obwohl unklar ist, ob er sie je traf oder vom Doctor etwas über sie erfahren hat.
  • Ailla ist eine Agentin der Celestial Intervention Agency und gibt dem Doctor zu verstehen, dass er die TARDIS nach Gallifrey zurück bringen muss.
  • Die Söhne der Erde sind noch immer aktiv.
  • Im Angesicht der vielen Schrecken während dieses Abenteuers meint Victoria, sie würde die TARDIS verlassen, wenn sie das nächste Mal auf der Erde landet. Dieses Vorhaben setzt sie dann jedoch erst beim übernächsten Besuch der Erde in die Tat um, da sie offenbar nicht 200 Jahre vor Christie Geburt leben will (The Emperor of Eternity).
  • Der Doctor und seine Begleiter gehen davon aus, Zeugen des endgültigen Endes der Daleks gewesen zu sein (The Evil of the Daleks).
  • Der Doctor und Sherwin sprechen über die Erden-Expedition nach Avalon. (The Sorcerer's Apprentice)
  • Der Master ist für die Zerstörung des Heimatplaneten der Terileptils verantwortlich.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.