FANDOM


The Fallen ist eine 4-teilige Comic-Geschichte von Scott Gray, die erstmals von Januar bis April 1999 im Doctor Who Magazine erschien.

Erstmals nimmt ein DWM-Comic sehr starken Bezug auf vorherige Ereignisse im TV und setzt sie direkt fort. In diesem Fall die Ereignisse des TV-Films Doctor Who. Die Comic-Geschichte greift den Charakter der Grace Holloway wieder auf und zusammen mit dem Comic The Glorious Dead erfährt man vom Schicksal des Masters.

Handlung

Der Doctor und Izzy landen im Jahr 2001 in London und werden auf das mysteriöse Verschwinden von Menschen aufmerksam. Während Izzy in die Gewalt einer grauenhaften Kreatur gerät, trifft der Doctor Grace Holloway wieder, die er gut zwei Jahre zuvor in San Francisco kennen gelernt hatte. Nach ihrer Begegnung mit dem Doctor hatte Grace begonnen, mit genetischen Überresten des Masters Experimente durchzuführen, um auch Menschen die Fähigkeit zur Regeneration zu geben. Diese Experimente haben eine neue Lebensform erschaffen, die äußerst gefährlich ist. Doch damit nicht genug: ein mysteriöser Prediger ist dem Doctor auf den Fersen ...

Personen

Anmerkungen

  • Chronologie: Die Geschichten mit Izzy Sinclair spielen nach den Abenteuern, die der Doctor mit Samantha Jones, Fitz Kreiner, Compassion und Anji Kapoor erlebte.
  • Der Doctor nennt das Verschwinden der Menschen in Brixton, dass Mary Celeste-Kidnapping.
  • Der Doctor hält die Kollegen von Grace fälschlicherweise für UNIT-Mitarbeiter.
  • Der MI6 besitz eine Akte über den Doctor, die so groß wie die HMS Belfast ist.
  • Man erfährt, dass der Master seine Exekution in Doctor Who offenbar mit Hilfe einer Lebensform namens Morphant überleben konnte. Diesbezüglich stehen einige Aussagen im Gegensatz zum Roman The Eight Doctors.
  • Der Doctor schenkt Grace zum Abschied eine Pfeife, mit der sie ihn rufen kann, sollte sie Hilfe benötigen. Eine solche Pfeife besaß auch Fey Truscott-Sade (Tooth and Claw).
  • Der TCE des Masters kommt zum Einsatz.

Weitere Veröffentlichungen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.