FANDOM


Torchwood-logo

Das Torchwood-Institut ist eine von Queen Victoria gegründete Einrichtung, die sich mit unerklärlichen Ereignissen und außerirdischen Gefahren befasst.

Gründung

Im Jahr 1879 besucht die Queen in Begleitung des Zehnten Doctors und Rose Tyler das Torchwood-Anwesen und wird dort beinahe von einem außerirdischen Werwolf-Parasiten infiziert. Zwar rettet ihr der Doctor das Leben, trotzdem erklärt sie ihn zu einem Feind des Königreichs und verbannt ihn auf ewig. Zur Untersuchung und Bekämpfung übersinnlicher und außerirdischer Aktivitäten gründet Victoria ein Institut mit dem Namen Torchwood – nach dem Anwesen, auf dem sie die erschreckenden Erlebnisse hatte (Tooth and Claw).

Zweck und Niederlassungen

Die Mission der Einrichtung: der Schutz Großbritanniens vor extraterrestrischen Angriffen und die Sammlung außerirdischer Technologie zugunsten des Reiches.

Das Torchwood-Institut hat mehrere Niederlassungen im Vereinigten Königreich.

Torchwood 1 hat seinen Sitz in London, im Torchwood-Tower, Im Jahr 2007 ist Yvonne Hartman die Leiterin von Torchwood One, dann wird die Einrichtung in der in der Schlacht von Canary Wharf gegen die Cybermen und die Daleks zerstört und ein Großteil aller Torchwood-Mitarbeiter getötet (Doomsday).

Torchwood 2 befindet sich in Glasgow, es handelt sich jedoch nur um ein kleines Büro, das laut Jack Harkness von einem "very strange man" geführt wird.

Torchwood 3 ist eine Außenstelle in der walisischen Hauptstadt Cardiff, die einen Raum-Zeit-Riss bewacht, der 1869 vom Neunten Doctor entdeckt wurde.

Nach der Schlacht von Canary Wharf besteht das Institut nur noch aus einem Dutzend Mitarbeitern, Torchwood 3 wird zur Hauptzentrale des Instituts und Jack Harkness der Leiter von Torchwood.

Torchwood 4 ist/war 'verloren' und viel über diese Abteilung und ihr Personal ist unbekannt.

Torchwood Schottland

Torchwood Indien war eine Abteilung von Torchwood, gegründet während der Britischen Herrschaft von Indien. 1924 wird diese Abteilung von Jack Harkness aufgelöst. 2009 verfolgt Torchwood 3 extraterrestrische Energie im ehemaligen Hauptquartier von Torchwood Indien. Es stellt sich heraus, dass das Indien-Team mittels eines Zeit-Speichers die Zeit anhielt und jung blieb. (Golden Age)

Torchwood Los Angeles ist eine USA-Abteilung des Instituts. Wann diese Abteilung eröffnet wurde ist unbekannt. In den 1970er Jahren hatten es drei weibliche Mitarbeiterinnen neben den Terileptils auch mit anderen Aliens zu tun (The Dollhouse).

Das Institut und der Doctor

Im Jahr 1880 erfährt der Vierte Doctor, dass Geheimagenten im Auftrag von Queen Victoria unerklärliche Ereignisse untersuchen. Unter welchem Namen sie dies tun, erfährt er nicht (Evolution).

Der Achte Doctor findet in den 1890er Jahren in einem Edinburgher Zeitungsarchiv Hinweise auf eine Geheimorganisation namens Torchwood und nimmt sich vor, dem später nachzugehen (The Scent of Blood).

Der Siebte Doctor lernt in den 1980er Jahren Dr. James Greco kennen, der im Geheimen für Torchwood arbeitet (Damaged Goods).

Der Zehnte Doctor wird an Weihnachten 2006 erstmals Zeuge der Macht von Torchwood: als die Erde von den Sycorax bedroht wird, lässt die Premierministerin Harriet Jones das Institut Vorkehrungen treffen, die Invasoren zurück zu schlagen. Obwohl der Doctor die Sycorax zum Rückzug zwingen kann, gibt Jones den Feuerbefehl und eine gigantische Waffe zerstört das Schiff der Aliens. Dass Torchwood dahinter steckt, weiß der Doctor zu diesem Zeitpunkt jedoch noch nicht (The Christmas Invasion).

In der Episode The Runaway Bride findet der Doctor heraus, dass die Londoner Firma H.C. Clements dem Torchwood-Institut gehört. Unter dem Deckmantel einer Sicherheitsfirma, versucht Torchwood in einer Geheimbasis unter der Themse Huon-Partikel zu extrahieren.

Weitere Erwähnungen und Bezüge

Mitarbeiter

  • Liste bekannter Torchwood-Mitarbeiter
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.