FANDOM


Torchwood 1, auch bekannt als das Torchwood London, ist die Hauptabteilung des Torchwood-Instituts

Das Motto der Organisation ist recht simpel und bleibt durchgänging bestehen: Ist es außerirdisch, gehört es uns!

Im Jahr 1899 hat Torchwood 1 seinen Sitz im Natural History Museum und wird von Archie geleitet (The Victorian Age).

Im Jahr 2007 befindet sich Torchwood 1 im Torchwood-Tower (in der Öffentlichkeit besser bekannt als der Canary Wharf Tower). Yvonne Hartman leitet die Einrichtung. 

Weitere namentlich bekannte Mitarbeiter zu diesem Zeitpunkt sind:

Erstes Auftreten

In Doctor Who kommt es das erste Mal in den beiden Folgen Army of Ghosts und Doomsday vor (wobei es in dem Weihnachtsspecial Die Weihnachtsinvasion schon erwähnt wird, als Harriet Jones den Befehl zum feuern gibt), als der Zehnte Doctor und Rose Tyler herausfinden, dass seit ungefähr 2 Monaten überall auf der Erde "Geister" auftauchen.

Natürlich gehen sie diesem Phänomen nach und finden schließlich heraus, dass Torchwood einen Riss im Raum-Zeit-Kontinuum entdeckte und daraufhin den Canary Wharf Tower hat bauen lassen, um besagten Riss untersuchen zu können.

Jeden Tag machen sie mehrmals die Geisterschicht und öffnen den Riss ein Stück - in dieser Zeit kommen die vermeintlichen Geister auf die Erde.

Später stellt sich heraus, dass diese jedoch eigentlich Cybermen sind, die 3 Jahre von einer Welt (später bekannt als Petes Welt) durch die Leere in die Welt des Doctors gewandert sind.

In dieser Doppelfolge kommt es auch zur Zerstörung von Torchwood 1, da die Daleks es in der Schlacht von Canary Wharf größtenteils zerschießen.

Geisterfänger

Der Doctor fängt einen der "Geister"

Canary Wharf

Ausblick auf London aus dem CWT

Download

Die "Geister"

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.