Fandom


Trace Memory ist ein Torchwood-Roman von David Llewellyn, der in der Reihe BBC Torchwood Novels erstmals im März 2008 erschien.

Handlung

Tiger Bay, Cardiff, 1953. Auf einem skandinavischen Frachtschiff wird eine mysteriöse Kiste in die Docks gebracht. Ihr Ziel: das Torchwood-Institut. Als die Kiste von einer Gruppe einheimischer Hafenarbeiter abgeladen wird, explodiert sie und tötet alle bis auf einen, einen jungen Burschen namens Michael Bellini.

Cardiff, 2008. Als in der Torchwood 3-Basis radioaktive Strahlung auftritt, entdeckt das Team Michael Bellini, der noch jung ist, in seinen Kleidern aus den fünfziger Jahren gekleidet ist und sich in den Gewölben kauert. Sie merken schnell, dass jeder von ihnen Michael schon einmal getroffen hat - Tosh als Kind in Osaka, Owen als junger Arzt, Gwen als junge Polizistin und Ianto als neuer Rekrut bei Torchwood 1. Aber es ist Jack, der sich am besten an ihn erinnert ...

Michaels unfreiwillige Zeitreise hat etwas mit einem strahlungsgeladenen Relikt in der Kiste zu tun. Mysteriöse Männer, die Melonenhüte tragen, kommen, um es zurückzubekommen ...

Personen

Anmerkungen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.