FANDOM


Valeyard ist ein Time Lord und der Hauptankläger im Prozess gegen den Sechsten Doctor auf der Raumstation Zenobia.

Er entpuppt sich jedoch im Verlauf der Verhandlung als Verschmelzung der dunkelsten Seiten des Doctors.

Irgendwann zwischen seiner 12. und 13. Inkarnation unterstützt Valeyard den Hohen Rat von Gallifrey in dem Bestreben, zu verhindern, dass der Doctor hinter ein großes Geheimnis kommt. Zu diesem Zweck wird die Gerichtsverhandlung inszeniert, in deren Verlauf der Doctor zum Tode verurteilt werden soll.

Niemand geringerer als der Master ist es, der die wahre Identität Valeyards verrät, in der Hoffnung, der "gute" und der "böse" Doctor würden sich gegenseitig vernichten. Dem Valeyard gelingt jedoch die Flucht.

Trial of the Valeyard

Der Valeyard kann einige Zeit später von den Time Lords gefasst werden. Auf der Raumstation Zenobia wird nun ihm der Prozess gemacht. Im Verauf der Verhandlung offenbart er dem Doctor, dass er aus Experimenten der dreizehnten Inkarnation des Doctors entsteht. Dieser will so das 12-Regenerationen-Limit brechen (Trial of the Valeyard).

Die dreizehnte Inkarnation bezieht sich hierbei auf den Doctor am Ende seines ersten Regenerationszyklus, also den Elften Doctor. Der lange Zeitraum seines Exils auf Trenzalore und das sich abzeichnende Ende seines Lebens bringen ihn vermutlich dazu, diese Experimente durchzuführen (The Time of the Doctor) .

Allerdings ist unklar, ob dies der Wahrheit entspricht, da sich die zukünftige Inkarnation, die der Sechste Doctor während ihres Experiments aufsucht, um die Entstehung des Valeyard zu verhindern, sich als der Valeyard in Verkleidung entpuppt, der den Doctor in eine Falle gelockt hat.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.