Fandom


Die Wächter der Zeit sind fast allmächtige Wesen, die über das Universum wachen.

Kräfte

Die Wächter können andere Wesen aus ihrer Zeitlinie holen (wie es der Weiße Wächter mit dem Vierten Doctor in der Folge The Ribos Operation oder der Schwarze Wächter in Mawdryn Undead mit Turlough tut). Sie sind so mächtig, dass sie kein Gegenstück in Paralleluniversen haben und damit auch in alternativen Zeitlinien dieselbe Person bleiben (Time & Time Again). Um vollends grenzenlose Macht zu besitzen, braucht ein Wächter den Schlüssel der Zeit.

Die ihrerseits sehr mächtigen Ewigen verehren die Wächter der Zeit. Einmal veranstalten der Schwarze und der Weiße Wächter ein Wettrennen durch das All zwischen den Ewigen, an dessen Ende der Sieger die Erleuchtung erhalten soll (Enlightenment).

Bekannte Wächter

Die Wächter werden nach verschiedenen Farben bezeichnet. Jeder einzelne Wächter ist für einen bestimmten Aspekt des Universums verantwortlich.

Weißer Wächter: Das Gute

Schwarzer Wächter: Das Böse

Kristall-Wächter (besser bekannt als der Himmlische Spielzeugmacher): Fantasie

Roter Wächter: Gerechtigkeit und Wahrheit

Azur-Wächter: Gleichgewicht

Goldener Wächter: Leben und Tod

Regenbogenfarbener Wächter: Quantum-Reich

Im Comic Happy Deathday tritt ein Beiger Wächter auf. Er stellt sich jedoch am Ende als fiktive Figur heraus, als enthüllt wird, dass die Geschichte ein Videospiel war.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.