FANDOM


Zeiton-7 ist ein grünlich schimmerndes, sehr seltenes Erz, das benötigt wird, um eine TARDIS aufzutanken.

Es wird unter anderem in der Kurzgeschichte Die namenlose Stadt erwähnt, nach der es unter anderem auf dem Planet der Archons vorkommt.

Der TARDIS des Doctors geht nach ihren unzähligen Reisen dieses Element aus, worauf sie mitten im Nirgendwo von Raum und Zeit materialisiert. Der Sechste Doctor weiß daraufhin zwar, dass das Zeiton-7 aufgebraucht ist, aber nicht, wie er nach Varos kommt. Er fällt sogar in Lethargie, da es ohne dieses Element so aussieht, als würden er und Peri für den Rest ihrer Leben in der TARDIS festsitzen (was, da er noch sieben Leben vor sich hat, eine sehr lange Zeit ist). Mittels dem letzten Rest an Notenergie kann er die TARDIS doch nach Varos bringen, wird dort aber in ein perverses Entertaiment-Bestrafungs-System reingezogen.

Auf Varos finden derweil Verhandlungen zwischen Sil und dem Gouverneur der Kolonie statt, wobei Sil diesen gewaltig über den Tisch ziehen möchte, indem er den Preis des seltenen Zeiton-7 so niedrig wie möglich drücken möchte, auch wenn dies dem Gouverneur wegen des dortigen Systems das Leben kosten könnte. In diese Verhandlungen platzen der Doctor und Peri rein, wobei Sil gleich annimmt, dass beide Spione oder Agenten einer anderen Minenfirma sind. Nachdem zuerst Peri den Gouverneur überzeugen kann, dass sie eigentlich das Zeiton-7 brauchen, und dann der Doctor ihnen eröffnet, dass das Element bei weitem mehr Wert ist als Sil ihnen sagt, bekommen die beiden von ihm das Erz als Dank dafür, dass sie sein Leben und auch die Kolonie gerettet haben.
Sil jedoch bekommt ein neues Angebot. Statt seiner vorgeschlagenen sieben Credit-Einheiten pro Einheit Zeiton-7 muss er nun 20 Einheiten zahlen, was diesem überhaupt nicht gefällt... (Vengeance on Varos)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.